Welcher Spieler hat in der Geschichte des Ligapokals die meisten Spiele auf dem Buckel? bundesliga.de liefert die Antwort.

Hasan Salihamidzic lief in 14 der insgesamt 16 Ligapokal-Partien des FC Bayern München auf und ist somit Rekordspieler.

Spitzenstellung in Gefahr

Doch seine alleinige Spitzenstellung könnte der Bosnier, der in der neuen Saison für den italienischen Club Juventus Turin spielen wird, einbüßen.

Denn Oliver Kahn würde mit ihm gleichziehen, sollte der FC Bayern ins Ligapokal-Finale einziehen und der Torwart in jedem Spiel zum Einsatz kommen.

Beinlich bestritt 13 Ligapokal-Partien

Der Routinier steht derzeit mit elf Spielen auf dem 3. Platz der Wertung - gemeinsam mit Sebastian Deisler, der im Ligapokal den Dress des FCB und Hertha BSC getragen hat.

Zwei Begegnungen mehr auf dem Konto hat Stefan Beinlich. Der heutige Rostocker kam in Diensten von Hertha, Bayer Leverkusen und Hamburger SV auf 13 Ligapokal-Partien.