Bruno Labbadia jubelt: Der Coach hat dem Hamburger SV neues Leben eingehaucht und die Norddeutschen in die Relegation geführt
Bruno Labbadia jubelt: Der Coach hat dem Hamburger SV neues Leben eingehaucht und die Norddeutschen in die Relegation geführt
Bundesliga

Hamburg in der Relegation: Der Labbadia-Effekt

Hamburg - Es ist schon fast ein gewohntes Bild. Bruno Labbadia dreht nach Toren des Hamburger SV eine kurze Jubelrunde über den Platz und ballt die Fäuste. Wie sehr sich Labbadia mit dem HSV identifiziert, ist unübersehbar.

Der Trainer fordert Zusammenhalt

Nach sechs Spielen unter seiner Regie hat er den Bundesliga-Dino zunächst einmal in die Relegation gerettet. Seine Verpflichtung war vielleicht der wichtigste Baustein im Kampf um den Ligaerhalt.

"Der HSV kann unheimliche Kraft entwickeln"

In Malente schaffte es der Trainer noch einmal in vielen Gesprächen und mit seinem gelebten Selbstvertrauen eine enge Geschlossenheit innerhalb des Teams herzustellen. Nach dem Motto "Einer für alle, alle für einen" bündelte Labbadia in der Mannschaft die letzten Kräfte.

Mit eindrucksvoller Fanunterstützung machte der HSV dann am Samstag gegen den FC Schalke seine Hausaufgaben. Das Führungstor durch Routinier Ivica Olic ließ nicht nur die Fans aufatmen auch auf der HSV-Bank sah man förmlich die vielen Steine plumpsen. Jetzt also Relegation. "Der Sieg gibt uns noch einmal richtig Kraft. Wir müssen jetzt noch einmal alles mobilisieren und unseren Fokus auf diese beiden Spiele richten. Vor Wochen hat keiner mehr einen Cent auf uns gegeben. Jetzt gehen wir mit festen Glauben an den Klassenverbleib in die Relegation", so Labbadia überzeugt. Sportchef Peter Knäbel lobte das Trainergespann in höchsten Tönen: "Bruno und Eddy haben sich trotz der Widrigkeiten in den letzten Wochen nicht ablenken lassen. Sie waren total fokussiert."

Der gebürtige Darmstädter Labbadia befindet sich seit seinem Amtsantritt beim HSV im Tunnel, wie er schon oft betonte. Eine weitere Woche tickt die Stadionuhr auf jeden Fall noch weiter. In den Relegationsspielen freut sich Labbadia auch wieder auf die tolle Unterstützung der Fans: "Der Support war zuletzt unglaublich. Obwohl wir nicht in der Position waren, diese Unterstützung einzufordern. Aber sie hat der Mannschaft unheimlich geholfen. Der HSV ist in der Lage eine unheimliche Kraft zu entwickeln. Jetzt stehen wir wieder vor den entscheidenden Momenten."

Aus Hamburg berichtet Alexander Barklage