Bundesliga

Der große Bundesliga-Countdown am 28. Spieltag

Köln - Am heutigen Samstagnachmittag stehen fünf Partien des 28. Spieltags auf dem Programm (ab 15:00 Uhr im Liveticker)! Um 18:30 Uhr steht außerdem das Nord-Duell zwischen dem Hamburger SV und dem VfL Wolfsburg an. Mit dem Countdown auf bundesliga.de sind Sie schon Stunden vor den Spielen immer auf dem neuesten Stand, viel Spaß!

15:00 Uhr:

Los geht's

Der Countdown schließt, an dieser Stelle übernimmt nun der Liveticker von bundesliga.de. Viel Spaß dabei!

14:50 Uhr:

Weitere Aufstellungen

14:38 Uhr:

H96 - BSC: Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für den Hannover 96?... Ron-Robert Zieler im Tor steht. Der Keeper ist in der Bundesliga gegen Hertha ohne Niederlage (drei Siege, zwei Remis). In seinen fünf Duellen kassierte Zieler nur zwei Gegentore.

Für den Hertha BSC?... Peter Niemeyer aufläuft. Der Mittelfeldspieler hat in Hannover noch nie ein Bundesliga-Spiel verloren. Eins seiner nur sechs Bundesliga-Tore schoss er in der niedersächsischen Landeshauptstadt.

14:30 Uhr:

Aufstellungen

14:28 Uhr:

Die Erfolgstrainer

Trainer wie Dieter Hecking, Roger Schmidt, Lucien Favre und Co. prägen den Fußball ihrer Teams. Genaueres sehen Sie im folgenden Video:

14:17 Uhr:

S04 - SCF: Die historische Bilanz

14:15 Uhr:

Leno: "Wir wollen Dritter werden"

14:08 Uhr:

Ankunft an der Arena

14:00 Uhr:

Galerie: Fakten zum 28. Spieltag

bundesliga.de präsentiert die Begegnungen am 28. Spieltag und hat zu jeder Partie eine Top-Statistik vorbereitet. Klicken Sie sich durch die gesamte Bildergalerie.

13:50 Uhr:

"Man wird über den VfL Wolfsburg sprechen"

13:38 Uhr:

Die Schiedsrichteransetzungen

Markus Schmidt leitet das Spiel in München, Manuel Gräfe in Gladbach und auf Schalke pfeift Dr. Jochen Drees. Die kompletten Schiedsrichteransetzungen mit Assistenten und dem Vierten Offiziellen finden Sie hier.

13:33 Uhr:

Vorfreude auf Twitter

13:21 Uhr:

SCP - FCA: Fakten und Statistik-Teamvergleich

    In der Krise: Paderborn gewann nur eines der letzten 17 Spiele, Augsburg eines der letzten acht. Zudem sind die Ostwestfalen seit sechs Spielen torlos, der FCA seit drei Partien.

    Augsburg feierte in der Hinrunde gegen Paderborn seinen höchsten Saisonsieg (3:0).

    Paderborn ist seit über sieben Jahren gegen Augsburg sieglos, gewann zuletzt im März 2008 in der 2. Bundesliga (1:0 auswärts).

    Die Fuggerstädter haben von den letzten zehn Spielen gegen Aufsteiger keines verloren (sieben Siege, drei Remis).

    Der SCP erzielte 2015 in vier Heimspielen noch kein Tor und ist insgesamt seit sieben Partien zu Hause sieglos.

13:18 Uhr:

 

Spieler im Fokus:

Kevin De Bruyne

13:10 Uhr:

5 Fakten zum Spiel BMG - BVB:

    Mönchengladbach sammelte in der Rückrunde bereits 23 Punkte – in den beiden Rückrunden zuvor waren es nur jeweils 22 gewesen. Erstmals seit 26 Jahren stehen die Fohlen vor einem Rückrundenduell mit Dortmund tabellarisch vor dem Gegner.

    Dortmund gewann zwar die Hälfte der zehn Rückrundenspiele, richtig Dampf hat die Aufholjagd aber nicht. Immerhin: Der BVB ist 2015 auswärts noch ungeschlagen (drei Siege, zwei Remis).

    Die Fohlen gewannen die letzten sechs Heimspiele in Folge, das gab es zuletzt in der Hinrunde 2013.

    Christoph Kramer unterlief im Hinspiel sein einziges Eigentor in der Bundesliga aus 45 Metern – im Rückspiel wird er gelb-gesperrt fehlen.

    Marco Reus wechselte 2012 vom Niederrhein zu den Westfalen – er spielte 97-mal für Mönchengladbach (36 Tore).

12:58 Uhr:

Die Infografik zum Borussen-Duell

Am 28. Spieltag empfängt Borussia Mönchengladbach die andere Borussia - aus Dortmund. bundesliga.de präsentiert den großen Vereinsvergleich und Spielervergleich auf einen Blick. Klicken Sie das Fotos an, um zur Infografik zu gelangen!

12:55 Uhr:

 

M05 - B04: Die historische Bilanz

12:50 Uhr:

 

Das sagen Favre und Klopp

Lucien Favre

Jürgen Klopp

12:40 Uhr:

Rückblick: Freiburg schlägt S04 und sichert sich ersten Heimsieg

12:27 Uhr:

 

Diese Profis werden fehlen

12:20 Uhr:

FCB - SGE: Fakten und Statistik-Teamvergleich

    Mit einem Sieg gegen Frankfurt bringt der FC Bayern die direkte Champions-League-Teilnahme unter Dach und Fach.

    Thomas Schaaf gewann als Trainer in der Bundesliga acht Mal gegen Bayern – nur Otto Rehhagel und Erich Ribbeck feierten gegen die Bayern mehr Bundesliga-Siege. Seit 2008 gewann Schaaf aber nicht mehr gegen den FC Bayern.

    Die drei besten Torschützen der Liga spielen bei Frankfurt und Bayern (Meier, Robben, Lewandowski).

    Bayern gewann die letzten fünf Spiele gegen Frankfurt ohne Gegentor – das letzte Frankfurter Tor gegen die Münchner erzielte Sebastian Rode.

    Die beste Offensive empfängt die schlechteste Defensive.

12:10 Uhr:

 

"Die Blockade im Kopf muss raus"

12:00 Uhr:

Borussen-Duell

Im 86. Aufeinandertreffen ist diesmal Borussia Mönchengladbach Favorit gegen Borussia Dortmund:

Hier klicken für alle Duellvorschauen des 28. Spieltags