Thiago und Castro sind torgefährliche Mittelfeldspieler und somit eine gute Wahl als Kapitän im Bundesliga Fantasy Manager
Thiago und Castro sind torgefährliche Mittelfeldspieler und somit eine gute Wahl als Kapitän im Bundesliga Fantasy Manager
Bundesliga

Der Fantasy-Coach und seine Lehren aus dem Supercup

Köln - Mein Kollege Florian "Der Scout" glaubt vielleicht, er sei der Einzige, der dabei zugesehen hat, wie sich der FC Bayern München den Supercup gegen Borussia Dortmund geholt hat (>>> Zum Artikel). Aber er sollte wissen, dass "Der Coach" immer zuschaut! >>> Hier geht's direkt zum offiziellen Bundesliga Fantasy Manager! >>> So funktioniert's: Anmelden, aufstellen, gewinnen

Der Autor

Das Wichtigste ist nicht ein guter Start, sondern ein gutes Ende. Eine alte Weisheit, die sich im Supercup mal wieder bewahrheitete. Der FC Bayern München holte den Titel mit einem 2:0-Sieg gegen Borussia Dortmund.

>>> Manuel Neuer: "Das Ergebnis kann sich sehen lassen"

Dass es am Ende wichtig wird, gilt auch beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager. Am ersten Wochenende der Saison können unzählige Probleme auftreten. Sei es, dass der Gewinner der Vorbereitung doch auf der Bank Platz nehmen muss, oder aber eine unvorhersehbare Wendung kommt, die Dich Punkte kostet. Zum Glück hat uns der Supercup bereits einen kleinen Blick darauf ermöglicht, welche Spieler der beiden deutschen Topklubs eine sinnvolle Verpflichtung wären.

Welche Schlüsse können wir aus diesem Spiel ziehen, mal abgesehen davon, dass die Bayern ganz gut sind, Dortmund Potenzial hat und Manuel Neuer ein recht ordentlicher Keeper ist?

Die Leistung der Bayern in den ersten 45 Pflichtspielminuten unter Trainer Carlo Ancelotti würde ich mit Anpassungsproblemen begründen. Mein Eindruck war aber, dass der Italiener nur an kleineren Stellschrauben gedreht hat, nicht am großen Rad. Während sein Vorgänger Pep Guardiola ein flexibles 4-1-4-1-System bevorzugt hat, setzte Ancelotti auf ein etwas starreres 4-3-3.

Video: Das ist der Bundesliga Fantasy Manager