München - Eintracht Braunschweig holt den ersten Bundesligapunkt seit über 28 Jahren, Dortmund erlebt den besten BVB der Bundesliga-Geschichte und Gladbach kann auswärts nichts reißen. Die Splitter des 5. Spieltags...

Serien



  • Mönchengladbach verlor die ersten drei Auswärtsspiele der Saison und flog in Darmstadt im Pokal raus - auf fremden Plätzen geht 13/14 noch nichts bei den Fohlen.

  • Nur Mönchengladbach begann von allen aktuellen Bundesligisten an den ersten fünf Spieltagen jeweils mit der gleichen Startelf.

  • Erstmals in der Bundesliga-Geschichte gewann der BVB die ersten fünf Saisonspiele.

  • Luhukays Serie ist gerissen: Hertha BSC hat erstmals ein Heimspiel unter Jos Luhukay verloren - in seinen ersten 19 Heimspielen ist der Coach mit der Hertha ungeschlagen geblieben.

  • Thomas Schneider ist der erste VfB-Trainer seit Markus Babbel, der seine ersten beiden Bundesliga-Spiele mit den Schwaben gewann.

  • Auch im 17. Anlauf blieb Wolfsburg in Leverkusen ohne Sieg (4 Remis, 13 Niederlagen).

  • Der FC Augsburg gewann erstmals in seiner Bundesliga-Geschichte drei Spiele in Folge.

  • Der SC Freiburg ist saisonübergreifend seit sechs Bundesliga-Spielen sieglos - so lange wie nie zuvor unter Christian Streich.

  • Im fünften Anlauf gewann Augsburg erstmals ein Bundesliga-Spiel gegen Freiburg.

  • Mirko Slomka hat noch nie ein Bundesliga-Spiel beim FC Bayern gewonnen (ein Remis, sieben Niederlagen).

  • Bayern setzte seine Serien fort: Die Münchner blieben im 30. Bundesliga-Spiel in Folge ungeschlagen und erzielten im 42. Bundesliga-Spiel in Folge mindestens ein Tor.



Tore



  • In der der Paarung Dortmund gegen HSV fielen historisch die meisten Tore (337) und dieser Geschichte machte die aktuelle Partie alle Ehre - in keinem aktuellen Saisonspiel gab es mehr Tore zu bestaunen als an diesem Samstagabend (acht).

  • Würdiger Europas Fußballer des Jahres: In beiden Pflichtspielen des FCB seit der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres hat Franck Ribery ein Tor erzielt (Chelsea und Hannover), schnürte zudem jüngst in der Nationalmannschaft einen Doppelpack.

  • Vaclav Kadlec scheint die erhoffte Sturmverstärkung zu sein. In seinen drei Bundesliga-Spielen war der Tscheche jetzt an vier Toren beteiligt (drei Tore, ein Assist).

  • Sebastian Prödl unterlief das historisch 49. Eigentor in der Werder-Historie - dies passierte historisch einzig Gegner Frankfurt einmal öfter.

  • Ivica Olic markierte seinen neunten Treffer im Kalenderjahr 2013, mehr Tore in einem Jahr gelangen ihm zuletzt 2009 für den HSV und die Bayern (zehn).

  • Kevin-Prince Boateng traf mit seinem einzigen Torschuss im Spiel und war damit bereits in seinem zweiten Spiel für Schalke erstmals erfolgreich. Zwei seiner nur fünf Bundesliga-Tore erzielte Kevin-Prince Boateng in Mainz.

  • Mit 15 Gegentoren stellt der HSV die Schießbude der Liga - mehr Gegentreffer nach fünf Spieltagen gab es für den Bundesliga-Dino erst zweimal zuvor (1987/88 mit 17 und 2011/12 mit 16).

  • Robert Lewandowski traf zum 13. Mal in der Bundesliga mindestens doppelt und der Pole absolviert gerade erst sein vierte Saison in der Eliteklasse - statistisch in jedem achten Spiel schnürte er einen Doppelpack!

  • Zum 13. Mal in Folge schoss Dortmund das erste Tor eines Spiels und stellte den Vereinsrekord ein - eine längere Serie mit 1:0-Führungen gab es für den BVB noch nie (den Ligarekord hält der HSV, der einst 15 Mal hintereinander das erste Tor erzielte).



Jubiläen



  • In seinem 225. Bundesliga-Spiel blieb Manuel Neuer zum 100. Mal ohne Gegentor.

  • Marcel Schäfer bestritt sein 200. Bundesliga-Spiel.

  • Manuel Schmiedebach bestritt sein 100. Bundesliga-Spiel.



Sonstiges



  • Der fünfte Spieltag ist rum und es gab immer noch kein 0:0 - spätestens am sechsten Spieltag gab es zuvor immer mindestens eine Nullnummer.

  • Braunschweig holte den ersten Bundesliga-Punkt seit Juni 1985 (damals 2:1 in Uerdingen).

  • Es gab diese Wochenende noch kein Unentschieden. Sollte dies morgen so blieben, wäre dies eine Saisonpremiere für einen Spieltag.

  • Roter Brasilianer: Luiz Gustavo ist der siebte Spieler, der in zwei Spielen hintereinander des Feldes verwiesen wurde. Letzte Saison passierte dies Düsseldorfs Oliver Fink und Frankfurts Karim Matmour. Insgesamt sechs Platzverweise Gustavos überbietet kein aktiver Spieler, die fünf Gelb-Roten sind unter den Aktiven sogar einmalig.

  • Keeperrotation: Alex Manninger kam zu seinem ersten Einsatz dieser Saison. Nach Mohamed Amsif und Marwin Hitz war der Österreicher damit schon der dritte Torwart, den der FCA diese Spielzeit einsetzte - und wir schreiben gerade mal den 5. Spieltag.

  • Franco Di Santo stand erstmals in der Startelf der Bremer und kassierte Werders ersten Platzverweis in dieser Saison (Rote Karte).

  • Doppelpacker Pierre-Emerick Aubameyang zog mit nun fünf Saisontoren nicht nur mit der Spitze der Torschützenliste gleich, sondern stellte mit 51 Sprints auch noch einen Saisonrekord auf.