Die Bundesliga-Saison 2009/10 ist vorbei. Einzig die Relegation wird noch ausgespielt, um zu entscheiden, wer die 18. Mannschaft im "Oberhaus" in der kommenden Spielzeit sein wird. Doch anstatt in die Zukunft zu schauen, blickt bundesliga.de noch einmal zurück.

Und die User von bundesliga.de sind dabei gefragt. Denn gesucht werden der Spieler der Saison, das Tor der Saison und das Spiel der Saison. Sie haben die Wahl!

Spieler der Saison (bis 19. Mai):

Arjen Robben (FC Bayern München), Edin Dzeko (VfL Wolfsburg), Lucas Barrios (Borussia Dortmund), Thomas Müller (FC Bayern München), Kevin Kuranyi (FC Schalke 04) und Sami Hyypiä (Bayer Leverkusen): Dies sind die sechs Spieler, die der abgelaufenen Saison wie kein anderer ihren Stempel aufgedrückt haben. Wir fragen Sie, wer Ihrer Meinung nach der Bestes dieses Sextett war.

Die Bayern konnten die ersten drei Spiele nicht gewinnen und holten dann Robben. Der traf beim Debüt doppelt und insgesamt 16 Mal. Traf er, siegten die Bayern nur ein Mal nicht. Dzeko eroberte mit 22 Treffern die Torjägerkanone und übernahm sie somit von seinem Teamkollegen Grafite. Alleine in der Rückrunde erzielte er 15 Tore.

Barrios blieb beim BVB an den ersten sieben Spieltage ohne Torerfolg. In der Folge traf er 19 Mal in der Bundesliga und steht im vorläufigen WM-Kader Paraguays. Müller bestritt trotz harter Konkurrenz alle Bundesliga-Spiele (sonst bei Bayern nur Philipp Lahm) und erzielte 13 Tore - Gerd Müller traf in seiner Premierensaison 15 Mal.

Kuranyi stellte mit 18 Toren in dieser Saison einen persönlichen Torrekord auf und traf nun in den vergangenen acht Jahren als einziger aktiver Bundesliga-Stürmer immer zweistellig. Hyypiä, der erfahrene Finne, wurde verpflichtet, um die Bayer-Abwehr zu stabilisieren. Er führte Leverkusen zur Herbstmeisterschaft und gewann 61 Prozent seiner Duelle am Ball.

Stimmen Sie für Ihren Spieler der Saison!


Spiel der Saison (bis 20. Mai):

Sechs Spiele stehen zur Auswahl. Sie alle sorgten für Spannung, Nervenkitzel und raubten den Zuschauern den Atem. Am 10. Spieltag führte der HSV zur Pause auf Schalke 2:0 und auch nach dem Ausgleich konnten die Hanseaten nochmal 3:2 in Führung gehen. Kevin Kuranyi setzte mit seinem zweiten Tor des Tages in der 90. Minute den Schlusspunkt zum Remis.

Am 16. Spieltag ereignete sich das torreichste Spiel der Saison: Beim Gladbacher 5:3 gegen Hannover gab es zudem die meisten Eigentore in dieser Saison: Drei Mal trafen die 96er ins eigene Netz. Durch das 3:2 der Bayern am 19. Spieltag in Bremen kletterten die Münchener erstmals in der Spielzeit auf Platz 2.

Am 26. Spieltag konnte Leverkusen nach drei sieglosen Spielen mit dem erkämpften 4:2 gegen Hamburg wieder Kontakt zur Spitze herstellen. Der höchste Sieg der Spielzeit gelang Bayern München am 31. Spieltag mit 7:0 gegen Hannover 96. Die Gäste ließen sich davon aber nicht entmutigen und sicherten sich mit zwei Siegen an den letzten beiden Spieltagen die Klasse.

Ebenfalls am 31. Spieltag ließ sich Bremen trotz zweimaliger Führung von Wolfsburg nicht schocken, glich aus und drehte das Spiel noch zu einem 4:2-Auswärtserfolg, der im Kampf um Platz 3 sehr wichtig war. Kapitän Torsten Frings traf doppelt.

Stimmen Sie für Ihr Spiel der Saison!


Tor der Saison (bis 21. Mai):

Zwei Tore aus der Hinrunde und drei Treffer aus der zweiten Saisonhälfte stehen zur Wahl. Christian Eichner hat die Chance, seine "Herbstmeisterschaft" zu verteidigen. Er gewann mit seinem 30-Meter-Hammer unter die Unterlatte im Spiel gegen Nürnberg vom 10. Spieltag die Wahl zum "Tor der Hinrunde".

Platz 2 bei der Halbzeitwahl erreichte Marco Reus. Auch sein Treffer vom 4. Spieltag steht zur Wahl beim "Tor der Saison". Der Gladbacher, der von Bundestrainer Joachim Löw für das Länderspiel gegen Malta nominiert wurde, aber verletzungsbedingt absagen musste, glänzte im Spiel gegen Mainz mit einem unnachahmlichen Sololauf über das halbe Feld.

In der Rückrunde sorgten besonders drei Tore für großes Staunen. Am 19. Spieltag besiegte Arjen Robben mit einem direkt verwandelten Freistoß aus spitzem Winkel die Partie des FC Bayern gegen Werder Bremen.

Am 25. Spieltag entzauberte Mohamed Zidan die Gladbacher Borussia mit seiner Einzelaktion. Und am 29. Spieltag ließ es Caio im wahrsten Sinne des Wortes krachen. Der Frankfurter drosch den Ball aus 30 Metern gegen Leverkusen in die Maschen.

Stimmen Sie für Ihr Tor der Saison!


Elf der Saison:

Die Wahl zur Top-Elf der Spielzeit 2009/10 ist bereits zu Ende. Die Auflösung und jede Menge Fakten zu den elf Akteuren finden Sie HIER!