Wissenswerte Fakten und Statistiken zum 19. Spieltag der Bundesliga:

TORE: In den neun Begegnungen des 19. Spieltages wurden 22 Tore erzielt, was einen Schnitt von 2,4 Toren pro Spiel ergibt. Nationalstürmer Stefan Kießling von Bayer 04 Leverkusen führt die Torjägerliste mit zwölf Treffern weiter an. Platz 2 mit zehn Toren belegt Kevin Kuranyi vom FC Schalke 04.

ELFMETER: Den 29. Elfmeter der laufenden Saison und auch den Nachschuss des Schützen Juan Fernando Arango von Borussia Mönchengladbach hielt der Hertha-Schlussmann Jaroslav Drobny. Im Duell Schütze gegen Torwart steht es damit in dieser Saison 23:6.

HEIMSCHWÄCHE: Mit dem ersten Sieg des FC Bayern München gegen Werder Bremen seit fast drei Jahren in der Bundesliga setzte sich die Heimschwäche beider Mannschaften in den Partien gegeneinander fort. Aus den vergangenen sieben Aufeinandertreffen holten die Heimteams keinen Sieg und nur vier Punkte. Sieben Treffern der Heimmannschaft stehen 15 Auswärtstore gegenüber.

JUBILÄUM: Mimoun Azaouagh vom VfL Bochum absolvierte am Samstagnachmittag sein 100. Bundesliga-Spiel. Der Marokkaner spielte für den 1. FSV Mainz 05 und den Gegner vom Wochenende, den FC Schalke 04, in der höchsten deutschen Spielklasse und erzielte dabei 10 Tore.

SERIEN: Nach 14 Spielen in Folge ohne Niederlage in der Hinrunde verlor Werder Bremen nun schon vier Begegnungen in Serie. Hannover 96 blieb acht Spiele ohne Sieg, der FC Bayern München ist zwölf Partien ohne Niederlage. Borussia Dortmund gewann die vergangenen sechs Spiele und verlor keine der vergangenen zwölf Begegnungen. Der BVB blieb im eigenen Stadion nun 600 Minuten ohne Gegentor. Der Hamburger SV kassierte die erste Auswärtsniederlage der Saison. 1899 Hoffenheim wartet seit sechs Spielen auf einen Sieg. Bayer 04 Leverkusen bleibt in dieser Saison weiterhin ohne Niederlage und feierte den dritten Sieg in Folge.