Köln - Die ersten fünf Spieltage sind absolviert und sie hatten für alle Teilnehmer des offiziellen Bundesliga Fantasy Managers bereits viel Spannung und Dramatik zu bieten. Für alle von Euch, die in der Rangliste noch aufsteigen wollen, haben wir die Aufsteiger unter den Profis zusammengestellt.

Wie Ihr bereits wisst, haben die Spieler im Bundesliga Fantasy Manager keine festen Marktwerte. Der Ausgangswert, mit dem die Spieler in die Saison gestartet sind, verändert sich von Woche zu Woche. Ausschlaggend dafür, ob sich der Preis steigert, oder ob er sinkt, ist dabei in erster Linie die Leistung des Spielers im Vergleich mit allen anderen Spielern auf seiner Position.

Holt beispielsweise ein Torwart drei bis fünf Punkte mehr als alle Bundesliga-Keeper im Durchschnitt, steigt sein Marktwert um 100.000. Holt er sechs bis neun Punkte mehr, steigt er um 200.000. Schafft er es sogar, zehn oder mehr Punkte über dem Durchschnitt zu liegen, ist er am nächsten Spieltag 250.000 mehr Wert. Umgekehrt gilt die gleiche Regel für Minuspunkte. Abzüge gibt es auch für Spieler, die nicht spielen, oder einen Platzverweis kassieren.

Video: So funktioniert der Fantasy Manager

Es ist nicht verwunderlich, dass Manuel Neuer der Spieler ist, dessen Marktwert seit dem Bundesliga-Start am deutlichsten gestiegen ist. Schließlich steht der deutsche Nationalkeeper im Tor des Tabellenführers FC Bayern München, hat alle Spiele gewonnen und bisher erst ein Gegentor kassiert. Mit 43 Punkten ist er nicht nur der mit Abstand punktbeste Torwart im Spiel, sein Marktwert ist inzwischen auch von ursprünglich 15 auf 15,8 Millionen gestiegen.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

Überraschender ist da schon ein Blick auf die Spieler, deren Wert um 0,7 Millionen angestiegen ist. Neben den Stürmern Robert Lewandowski vom FCB und Anthony Modeste vom 1. FC Köln finden sich dort auch die Verteidiger Frederik Sörensen (Köln) und Konstantinos Stafylidis (FC Augsburg). Letzterer überzeugte nicht nur defensiv, sondern auch als doppelter Torschütze.

Die komplette Liste der Aufsteiger im Bundesliga Fantasy Manager hat noch einige weitere interessante Namen zu bieten. Also, genau hinschauen und die richtige Wahl treffen. Dann steigst auch Du bald in der Rangfolge auf...

Die Aufsteiger im Fantasy Manager

+0,8 Millionen:

Manuel Neuer (FC Bayern München)

+0,7 Millionen:

Robert Lewandowski (FC Bayern München), Anthony Modeste (1. FC Köln), Frederik Sörensen (1. FC Köln), Konstantinos Stafylidis (FC Augsburg)

+0,6 Millionen:

Franck Ribery (FC Bayern München), Sokratis (Borussia Dortmund)

+0,5 Millionen:

Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund), Vedad Ibisevic (Hertha BSC)

+0,4 Millionen:

Jonas Hector (1. FC Köln), Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach), Benjamin Henrichs (Bayer 04 Leverkusen), Sebastian Rudy (TSG 1899 Hoffenheim), Ousmane Dembele (Borussia Dortmund), Jhon Cordoba (1. FSV Mainz 05), Marco Fabian (Eintracht Frankfurt), Lukas Rupp (TSG 1899 Hoffenheim)