Bundesliga

Dante: "Wir wollen in der kommenden Saison wieder in der Champions League spielen "

Vorschau: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln

Wolfsburg - Für Wolfsburgs Abwehrchef Dante hat das neue Jahr zumindest persönlich positiv begonnen: Vergangene Woche wurde der Brasilianer zum dritten Mal Vater, und beim Rückrundenauftakt am Sonntag gegen die Eintracht glückte ihm sein erstes Bundesliga-Tor für den VfL Wolfsburg - die Wölfe unterlagen den Frankfurtern dennoch mit 2:3. Im Interview mit bundesliga.de erklärt der brasilianische Nationalspieler was er von seiner Mannschaft in dieser Rückrunde erwartet, warum er optimistisch bleibt und verrät seine Wünsche für 2016.

bundesliga.de: Nach der Niederlage bei der Frankfurter Eintracht ist der VfL nur Tabellensiebter. Kann man von Enttäuschung sprechen, schließlich war Wolfsburg vergangene Saison Vize-Meister?

Dante: Enttäuschung klingt mir ein bisschen zu hart, aber natürlich hätten wir uns mehr erhofft. Das ist völlig klar. In dieser Saison spielen wir auch in der Champions League, das sollten wir nicht vergessen. Auch wenn wir zuletzt mehrere Partien verloren haben, ist noch nichts verloren, auch weil unsere direkten Konkurrenten wie Borussia Mönchengladbach, Bayer 04 Leverkusen oder der FC Schalke 04 immer wieder Punkte liegen lassen.

bundesliga.de: Was wünschen Sie sich für 2016?

Dante: Natürlich Gesundheit, das ist das Allerwichtigste. Wenn wir hart arbeiten, werden wir mit dem VfL die Kurve kriegen und unsere Ziele erreichen. Davon bin ich fest überzeugt.

Das Gespräch führte Alexis Menuge