München - In 16 Tagen geht es wieder los: Borussia Mönchengladbach und Tabellenführer FC Bayern München läuten am 24. Januar die Rückrunde ein.

Bis dahin schuften die Bundesligisten in ihren Trainingslagern für den Start, suchen Profis neue Herausforderungen bei anderen Clubs und testen die Vereine ihre Form. bundesliga.de liefert einen Überblick über das aktuelle Geschehen:

Drei ungewöhnliche Kiebitze

Das Bayern-Trio Mario Götze, Jerome Boateng und Manuel Neuer verfolgte das Training von Ligakonkurrent Schalke 04 mit großem Interesse.

Ein Hotel wie ein Palast

Über mangelnden Komfort bei der Unterbringung können sich die Profis von Eintracht Frankfurt im Trainingslager jedenfalls nicht beschweren...

Robben zurück am Ball

FCB-Flügelspieler Arjen Robben kann zwar noch nicht mit der Mannschaft trainieren, dafür stehen für den Niederländer wieder Übungen mit dem Ball auf dem Programm.

Die Rückkehr des Spielmachers

Bayern-Regisseur Bastian Schweinsteiger trainiert wieder mit der Mannschaft.

Xhaka und Brandenburger treten kürzer

Einen Tag vor dem Abflug ins Trainingslager im türkischen Belek stehen für die Fohlenelf noch einmal zwei Einheiten auf dem Programm. Das Vormittagstraining haben die Borussen bereits hinter sich, auf zwei Spieler musste Trainer Lucien Favre dabei verzichten. Granit Xhaka und Nico Brandenburger sind beide stark erkältet und absolvierten deshalb lediglich eine leichte Laufeinheit. Auf das für 15.30 Uhr angesetzte Nachmittagstraining werden beide deshalb voraussichtlich ebenfalls verzichten. Ihre Reise in die Türkei ist aber nicht gefährdet, beide werden wohl am morgigen Donnerstag um 14.30 Uhr mit an Bord der Maschine von Düsseldorf nach Belek sitzen. Zuvor steht aber morgen Vormittag ab 10 Uhr noch eine weitere Einheit in heimischen Gefilden an.

Warten auf die Superstars

In wenigen Minuten beginnen die Bayern ihre sechste Trainingseinheit in Doha. Die Zaungäste sind schon gespannt auf die Bundesliga-Stars.

Der "Club" startet die zweite Trainingseinheit

Nach einem Leistungstest heute Morgen (08. Januar) sind die Franken nun auf dem Rasen zu Gange. Mit dabei ist auch Neuzugang Ondrey Petrak, der mit Mannschaftskollege Josip Drmic gleich mal ein paar Passübungen absolviert.

Nachwuchs-Keeper Brunst ersetzt Adler

HSV-Keeper Rene Adler ist am frühen Morgen mit dem Flugzeug nach Deutschland zurückgereist, um sich in München am verletzten Sprunggelenk untersuchen zu lassen. Als Ersatzmann für eine dreiköpfige Torwart-Trainingsgruppe ist Nachwuchsmann Alexander Brunst bereits gestern in Abu Dhabi gelandet. Der Schlussmann der A-Jugend erhielt den Anruf am Montagmittag in der Hansestadt, als er auf dem Weg zur Fahrschule war. Dass er bereits am übernächsten Morgen mit den Profis in der Wüste auf dem Trainingsplatz stehen würde, hätte er sich zu diesem Zeitpunkt sicher nicht erträumen lassen.

Neuer freut sich über Auszeichnung

FCB-Keeper Manuel Neuerr spricht im Trainingslager in Doha über seine Auszeichnung als Welttorhüter 2013. Der deutsche Nationalkeeper siegte bei der inoffiziellen Wahl der International Federation of Football History und Statistics (IFFHS) vor Gianluigi Buffon (Juventus Turin) und Petr Cech (FC Chelsea). 

Bakalorz leihweise zum SC Paderborn

Eintracht Frankfurt und der SC Paderborn haben sich darauf verständigt, dass Marvin Bakalorz mit sofortiger Wirkung bis zum Saisonende (30.06.2014) an den Zweitligisten ausgeliehen wird. Bakalorz wechselte im Sommer 2013 vom BVB Dortmund II zur Eintracht, wo er einen Vertrag bis 2015 besitzt. Bruno Hübner: "Marvin Bakalorz hat in den letzten Wochen andeuten können, welches Potential in ihm steckt. Für seine Weiterentwicklung ist es gerade zum jetzigen Zeitpunkt unheimlich wichtig, dass er noch mehr Spielpraxis sammeln kann.“

Der Verlierer muss leiden

Zum Abschluss des Bayer-Trainings wird die Verlierermannschaft gebührend "bestraft". Jens Hegeler darf sich als Erster so richtig austoben.

Meyer trainiert wieder mit der Mannschaft

S04-Jungstar Max Meyer ist heute ins Mannschaftstraining zurückgekehrt und konnte einen Teil der Einheit mitmachen. "Meine kleine Pause wegen der leichten Leistenbeschwerden war rein prophylaktisch, schließlich haben wir schon genug Ausfälle. Da wollen wir nichts provozieren", so der Schalker.

Cacau fühlt sich pudelwohl

Der VfB-Stürmer äußerte sich in einer Presserunde sehr positiv über das Trainingslager in Südafrika und verspürt am Kap fast schon Heimatgefühle.

Demirbay und Rajkovic im Teamtraining

Da das Vormittagstraining als Regenerationseinheit etwas dosierter als sonst ablief, mischten auch die sich im Aufbau befindlichen HSV-Kicker Kerem Demirbay und Slobodan Rajkovic mit. In den kommenden Tagen werden sie je nach Belastungsgrad immer wieder Teile des Mannschaftstrainings mitmachen und hoffentlich schon bald wieder voll einsteigen

Luiz Gustavo komplettiert die Mannschaft

Am dritten Trainingstag in Abu Dhabi stand am Mittwochvormittag erstmals der komplette Kader des VfL Wolfsburg gemeinsam auf dem Platz. Trotz des Testspiels am Vorabend gegen Vitesse Arnheim fand eine intensive Einheit statt, an der alle 24 mitgereisten Spieler teilnahmen - inklusive Luiz Gustavo, der als letzter Spieler am Dienstagabend im Mannschaftsquartier eingetroffen war.

Sam trägt ab dem Sommer Königsblau

Schalke 04 nutzt die Winterpause für weitere Personalentscheidungen. Ab dem Sommer wird der Leverkusener Sidney Sam für S04 auflaufen. Der Nationalspieler erhält einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2018.

Pospech lässt Zukunft noch offen

Der 35-Jährige Mainzer weiß, was er an seinem Verein hat: "Wir haben das Potential, noch einmal dieselbe Punktzahl in der Rückrunde zu sammeln." Ob er sich ein weiteres Jahr der Herausforderung Bundesliga stellen wird, steht zwar noch in den Sternen. Das aber nach Mainz auch seine Profikarriere endet, verneint der bescheidene Tscheche. "Ich habe meinem Heimatverein SFV Opava versprochen, dass ich meine Karriere dort ausklingen lasse“, lächelt Pospech. Ob das schon 2014 oder doch erst 2015 sein wird, wird sich in den kommenden Wochen entscheiden.

Das Schuhwerk ist präpariert

Stuttgarts Zeugwart Michael Meusch hat alles im Griff und bereitet die wichtigsten Arbeitsgeräte der Profis für die kommende Trainingseinheit vor.

Letzte Vorbereitungen beim FCA

Die Fuggerstädter haben soeben ihr Abschlusstraing vor dem Testspiel gegen Shanghai East Asia begonnen. Stürmer Halil Altintop bekommt vom FCA-Physio dabei eine intensive Behandlung.

Ex-Profi Möller hospitiert beim HSV

Hamburgs Coach Bert van Marwijk begrüßt während des Trainingslagers einen Gast. Ex-Profi Andy Möller schaut dem Holländer über die Schulter.

Breisgauer begeben sich auf die Reise

Auch der SC Freiburg wird die Heimat verlassen, um sich intensiv im Trainingslager auf die Rückrunde vorzubereiten. Um 11:50 Uhr hebt der SCF vom Züricher Flughafen in Richtung Jerez ab. 

Eintracht-Kicker fliegen in die Sonne

Um 10.55 Uhr flogen die Frankfurter Profis die Sonne nach Abu Dhabi. Acht Tage lang werden die Hessen sich für die Rückrunde fit machen und zwei Mal zu einem Testspiel antreten. Am 11. Januar trifft die SGE auf Schalke 04, am 16. Januar heißt der Gegner Shakhtar Donetsk.

Malanda empängt seine erste Medien-Runde

Winterneuzugang Junior Malanda hat während seiner Zeit in Belgien schon ein bisschen gepaukt und versucht bei seiner ersten Medien-Runde den ein oder anderen Brocken auf Deutsch in die Runde zu werfen.

Keller ist sich nicht zu schade

Bei der ersten Mittwochseinheit der Schalker in Doha mischt der Trainer höchstpersönlich mit. Kein Wunder: Mit der Abreise vom verletzten Jan Kirchhoff ist ein Platz in der Mannschaft frei geworden. 

Strahlender Sonnenschein

Bei bestem Wetter hat die TSG 1899 Hoffenheim ihre erste Trainingseinheit am heutigen Mittwoch gestartet. (XXL-Galerie zum Trainingsauftakt der Bundesligisten)

Zwei Trainingseinheiten im milden Berlin

Bevor es morgen ins Trainingslager nach Belek (Türkei) geht, absolvieren die Profis von Hertha BSC noch zwei Einheiten auf heimischen Geläuf. Bei milden 10 Grad fällt die Umstellung auf die warme Türkei dabei wohl nicht ganz so schwer.

Kruppke arbeitet weiter an seinem Comeback

Braunschweig-Kapitän Dennis Kruppke schuftet im Kraftraum. Heute steht ein spezielles Elektrostimulationstraining (Kurz: EMS) auf dem Programm. 

Countdown-Ticker vom Dienstag

Hier geht's zu den Meldungen vom 7. Januar.