Christian Ziege traut dem FC Bayern den vierten Titel in Folge zu
Christian Ziege traut dem FC Bayern den vierten Titel in Folge zu
Bundesliga

Christian Ziege: "Vidal tut den Bayern gut"

Köln - Zweimal wurde Christian Ziege mit dem FC Bayern München Deutscher Meister, einmal UEFA-Cup-Sieger. Zudem gewann er Titel in England und Italien. Im Interview mit bundesliga.de analysiert der Europameister von 1996 die Situation bei den Bayern und spricht über die Herausforderer Wolfsburg, Dortmund und Mönchengladbach. Außerdem hat er einen Traditionsverein als mögliches Überraschungsteam auf dem Zettel.

bundesliga.de: Herr Ziege, die Bundesliga startet am Freitag in ihre 53. Saison. Freuen Sie sich schon auf den Auftakt?

Christian Ziege: Es ist immer schön, wenn der Ball wieder rollt. Ich habe zwar keine schlaflosen Nächte, aber die Bundesliga oder auch die 2. Bundesliga fehlen natürlich schon in der Sommerpause.

bundesliga.de: Zum Start empfängt ihr Ex-Verein FC Bayern den Hamburger SV. Der letzte Auswärtssieg der Hanseaten liegt schon acht Jahre zurück. Die Vorzeichen könnten also besser sein.

Ziege: Es wird wieder sehr, sehr schwer für die Hamburger - auch nach dem Ergebnis im Pokalspiel in Jena. Die Bayern haben ein Heimspiel und werden dieses auch so angehen. Von daher: Heimsieg Bayern.

bundesliga.de: Die Münchner können in diesem Jahr zum vierten Mal in Serie Meister werden. Packen sie den Rekord?

Ziege: Die Bayern werden alles dafür tun. Zwar haben sie den Supercup gegen Wolfsburg etwas unglücklich verloren, aber beim Audi Cup gegen zwei große Mannschaften wie den AC Mailand und Real Madrid dann eindrucksvoll gezeigt, wozu sie im Stande sind.

- © gettyimages / Grombkowski
- © imago / Perenyi