Zusammenfassung

  • Im Hinspiel der Champions-League-Qualifikation unterliegt die TSG den Reds mit 1:2.
  • Vor allem in der ersten Hälfte ist die Elf von Julian Nagelsmann das bessere Team.
  • Nun brauchen die Kraichgauer im Rückspiel an der Anfield Road mindestens zwei Tore.

Köln - Im Hinspiel der Champions-League-Qualifikation hat die TSG 1899 Hoffenheim trotz starker Leistung gegen den FC Liverpool um Trainer Jürgen Klopp mit 1:2 verloren. Der 18-jährige Trent Alexander-Arnold brachte den 18-maligen englischen Meister in Führung (35.), in der 73. Minute fälschte Havard Nordtveit einen Schuss von James Milner ins eigene Tor ab. Andrej Kramaric vergab aber auch eine Riesenchance, als er mit einem Elfmeter an Liverpools Torwart Simon Mignolet scheiterte (12.). Marc Uth (87.) schenkte den 1899-Fans noch einmal Hoffnung für das Rückspiel.