Carlos Eduardo (l.) feierte mit Hoffenheim 2008 den Aufstieg ins "Oberhaus"
Carlos Eduardo (l.) feierte mit Hoffenheim 2008 den Aufstieg ins "Oberhaus"
Bundesliga

Carlos Eduardo wechselt zu Rubin Kasan

Hoffenheim - Jetzt ist es fix: Mittelfeldspieler Carlos Eduardo verlässt nach über drei Jahren 1899 Hoffenheim und wechselt mit sofortiger Wirkung zum amtierenden russischen Meister Rubin Kasan.

Über die Vertragsinhalte vereinbarten beide Parteien Stillschweigen. Der Abschied des Nationalspielers hatte sich bereits am Wochenende rund um das Auftaktspiel der Kraichgauer gegen Werder Bremen abgezeichnet.

"Zufriedenstellende Lösung für alle Beteiligten

"Wir freuen uns, eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösung gefunden zu haben. Rubin Kasan kann sich auf einen hervorragenden Fußballer freuen, der in den vergangenen Jahren seinen Beitrag zum sportlichen Aufschwung von 1899 Hoffenheim geleistet hat. Wir wünschen ihm für seine neue Herausforderung alles Gute und viel Erfolg", so Manager Ernst Tanner.

Der 23-jährige Brasilianer wechselte im August 2007 von Gremio Porto Alegre in den Kraichgau. In 58 Bundesliga-Spielen für 1899 erzielte Eduardo 13 Tore.