Carlos Eduardo wird beim Trainingsauftakt von 1899 Hoffenheim fehlen.

Der brasilianische Mittelfeldspieler unterzieht sich in seiner Heimat einer Operation am rechten Ohr, bei der ein Loch im Trommelfell geschlossen wird.

Etwa drei Wochen Pause

Eduardo wird rund drei Wochen fehlen und erst zur zweiten Vorbereitunsphase in das Training einsteigen können.

"Die Operation wäre auf Empfehlung des HNO-Arztes ohnehin notwendig geworden, so dass wir sie besser jetzt als während der Saison durchführen lassen", so Manager Ernst Tanner.