Der FC Bayern München und Torhüter Jörg Butt gehen weiterhin gemeinsame Wege.

Der 35-Jährige hat am Dienstag seinen Vertrag beim Rekordmeister um ein Jahr bis zum 30. Juni 2011 verlängert.

Nach den beiden Youngstern Thomas Müller und Holger Badstuber sowie Abwehrchef Daniel van Buyten haben die Bayern damit einen weiteren Leistungsträger an sich gebunden.

Beide Seiten sind sehr zufrieden

"Wir sind mit Jörgs Leistungen sehr zufrieden, und wir freuen uns, dass er dem FC Bayern eine weitere Saison zur Verfügung steht", so Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge. Jörg Butt sagte: "Ich bin sehr zufrieden beim FC Bayern, und ich freue mich auf die Fortsetzung meiner erfolgreichen Zeit in München."

Butt kam im Sommer 2008 nach München und absolvierte bisher 27 Bundesligaspiele für den FC Bayern. In der Champios League kam er zu neun Einsätzen und erzielte beim 4:1-Sieg im Vorrundenfinale gegen Junventus Turin ein Elfmetertor.

"Haben eine tolle Zeit vor uns"

Auch ein Engagement über 2011 hinaus schloss Butt nicht aus: "Das ist durchaus möglich, aber es war mein Wunsch, für ein Jahr zu verlängern. Im Fußball kann immer sehr viel passieren und ich konzentriere mich jetzt auf dieses eine Jahr", sagte der Keeper, "und dann wird man sehen, wie es läuft und man kann weitere Entscheidungen treffen."

Für die aktuelle Saison hat sich der gebürtige Oldenburger einiges vorgenommen: "Ich glaube, wir haben eine tolle Zeit vor uns und haben auch das Potential, noch stärker zu werden." National seien das große Ziel die deutsche Meisterschaft und der DFB-Pokal. Doch auch in der Champions League könne der Rekordmeister "sicherlich eine gute Rolle spielen", so der Keeper.