Das Benefizspiel zwischen dem DSC Arminia Bielefeld und dem SC Verl endet 0:0.

Rund 600 Zuschauer fanden sich am Sportplatz am Schulzentrum in Rietberg ein, um das Duell zwischen dem Bundesligisten und dem Regionalligisten zu sehen.

Chancen, aber keine Tore<

Viel erlebten sie in der ersten Hälfte nicht. Eine Möglichkeit für DSC-Neuzugang Alexander Laas zählte zu den wenigen Höhepunkten des ersten Durchgangs, in dem Torchancen ansonsten auf beiden Seiten Mangelware waren.

Wenngleich die zweite Halbzeit etwas unterhaltsamer war, sehnten die Zuschauer Tore vergeblich herbei. Alexander Bade konnte sich einmal auszeichnen, auf Bielefelder Seite hatten Nico Herzig per Kopf nach einer Ecke und Maik Rodenberg noch die aussichtsreichsten Szenen, am Ende blieb es aber beim torlosen Unentschieden.

Wirklichen Grund zur Freude hatten somit nur die Veranstalter der Landesgartenschau, zu deren Gunsten die Einnahmen der Partie flossen.

Aufstellung Arminia: Eilhoff (46. Bade) - Lamey (46. Rodenberg), Herzig, Fischer (46. Kucera), Schuler (46. Kirch) - Kauf (46. Versick), Aigner, Laas, Tesche, Kamper - Wichniarek (46. Janjic)