Das liebste Reiseziel der Bundesligisten heißt Österreich. Mehr als zwei Drittel aller Clubs aus der Bundesliga und zahlreiche Vereine der 2. Bundesliga holen sich dort in den kommenden Tagen und Wochen den Feinschliff in ihrer Saisonvorbereitung.

Die Gründe für ein Trainingslager im Nachbarland sind überzeugend: kurze Anfahrt, optimale Trainingsbedingungen, ein mildes Klima in herrlicher Landschaft. Weil nicht nur die deutschen Clubs die Vorzüge Österreichs nutzen, gastieren auch viele internationale Spitzenmannschaften in Tirol, der Steiermark oder in Kärnten. Und stehen als gerne gesehene Testspielgegner für die deutschen Clubs bereit.

Internationale Testspiel-Gegner

So konnte sich Borussia Mönchengladbach im Vorjahr mit dem späteren griechischen Meister Panathinaikos Athen messen, der VfB Stuttgart spielte gegen den englischen Premier-League-Club Birmingham City. In diesem Jahr trifft etwa der FC Schalke, der sich vom 15. – 23. Juli in Irdning (Steiermark) vorbereitet, unter anderem auf Jagiellonia Bialystok (Polen) oder den ambitionierten PSFC Chernomorets Burgas aus Bulgarien (mit Trainer Krassimir Balakov).

Für die Fans bieten die vielen Trainingslager innerhalb eines relativ kleinen Umkreises die Chance, die Bundesliga-Stars hautnah zu erleben. Denn in den Trainingslagern haben die Spieler schon eher die Zeit für Autogramme, Fotos oder Gespräche. Die meisten Clubs veranstalten auch eigens Fanabende oder –treffen für ihre mitgereisten Anhänger.

Termine auf den Club-Homepages und bundesliga.de

Zum jetzigen Zeitpunkt stehen die meisten Trainingszeiten und auch noch nicht alle Testspiel-Gegner fest. In der Regel werden die Termine vor Ort besprochen und auf der Homepage der Clubs rechtzeitig bekannt gegeben. Wer sich also auf die Reise nach Österreich begeben möchte, sollte sich auf den Homepages der Bundesligisten und auf bundesliga.de über aktuelle Termine informieren.

Die Bundesliga in Österreich:

Borussia Dortmund: Stegersbach, 15. - 22. Juli
FC Schalke 04: Irdning, 15. – 23. Juli
Borussia Mönchengladbach: Saalfelden, 16. – 23. Juli
VfL Wolfsburg: Going, 17. – 24. Juli
Hannover 96: Bad Radkersburg, 19. – 27. Juli
1. FC Köln: Tröpolach, 19. – 28. Juli
1. FSV Mainz 05: Flachau, 21. – 29. Juli
Hamburger SV: Längenfeld, 21. – 30. Juli
1899 Hoffenheim: Leogang, 21. Juli – 1. August
SC Freiburg: Schruns, 23. – 31. Juli
Werder Bremen: Bad Waltersdorf, 29. Juli – 6. August
1. FC Nürnberg: Kaprun, 30. Juli – 6. August
Eintracht Frankfurt: Tröpolach/Hermagor, 3. – 10. August