Köln – Vier Duos in der Elf des Spieltags. Borussia Dortmund, Eintracht Frankfurt, Borussia Mönchengladbach und die TSG 1899 Hoffenheim stellen jeweils zwei Spieler in der nach Fantasy-Punkten besten Mannschaft des 5. Spieltags. Hier ist sie:

>>> Hol Bayern-Star James Rodríguez in Dein Fantasy-Team

Insgesamt waren unter der Woche maximal 180 Zähler möglich. Voraussetzung: Die Starspieler Ömer Toprak in der Verteidigung, James Rodríguez oder Nadiem Amiri im Mittelfeld und Sébastien Haller im Angriff.

TOR:

Lukas Hradecky (Eintracht Frankfurt): Wehrte sechs Bälle ab und spielte bereits zum dritten Mal in dieser Bundesliga-Saison zu null, nur Roman Bürki öfter.
>>>14 Punkte

ABWEHR (v.r.n.l.):

Nico Elvedi (Borussia Mönchengladbach): Schlug die meisten Flanken bei der Borussia (vier), eine davon führte zum 1:0 durch Raffael.
>>>13 Punkte

Ömer Toprak (Borussia Dortmund): War beim 1:0 erstmals an einem Bundesliga-Tor beim BVB beteiligt und zweikampfstärkster Spieler der Partie (85 Prozent gewonnene Duelle).
>>>15 Punkte

Dan-Axel Zagadou (Borussia Dortmund): Gewann die zweitmeisten Zweikämpfe beim BVB (zwölf) und gab zwei Torschüsse ab.
>>>12 Punkte

Im Video: So punktest Du im Fantasy Manager!

MITTELFELD (v.r.n.l.):

Mathew Leckie (Hertha BSC): Erzielte auch in seinem dritten Heimspiel in Berlin das 1:0. Er verwertete seinen einzigen Torschuss und damit vier von neun Torschüssen in dieser Saison.
>>>14 Punkte

Lukas Rupp (TSG 1899 Hoffenheim): Gewann die zweitmeisten Zweikämpfe auf dem Platz (18) und war auch in der Offensive präsent (je zwei Torschüsse und Torschussvorlagen).
>>>14 Punkte

Nadiem Amiri (TSG 1899 Hoffenheim): Brachte die Hoffenheimer mit seinem Treffer zurück ins Spiel. Seine drei Torschüsse bzw. fünf Torschussbeteiligungen waren jeweils Hoffenheimer Bestwert.
>>>15 Punkte

James Rodríguez (FC Bayern München): War bei seinem ersten Startelfeinsatz an allen drei Toren beteiligt, erzielte unter anderem sein erstes Tor für seinen neuen Club und hatte bei über der Hälfte der Bayern-Torschüsse seinen Anteil (sieben von 13; zwei Torschüsse, fünf Torschussvorlagen).
>>>15 Punkte

ANGRIFF: (v.r.n.l.)

Yoshinori Muto (1. FSV Mainz 05): Erzielte das zwischenzeitliche 2:0 und hatte die meisten Torschussbeteiligungen der Partie (acht), vier Torschüsse und vier Torschussvorlagen waren jeweils Höchstwert.
>>>14 Punkte

Sébastien Haller (Eintracht Frankfurt): Traf per Strafstoß zum spielentscheidenden 1:0. Es war das erste Saisontor für den Franzosen, der vor allem durch seinen Einsatz überzeugte und die meisten Zweikämpfe aller Spieler führte (47).
>>>16 Punkte

Raffael (Borussia Mönchengladbach): Traf erstmals seit einem Jahr wieder mehrfach in einem Spiel. Mit seinen drei Torschüssen erzielte Raffael zwei Treffer und war wieder effektiv.
>>>14 Punkte