Köln – Im Fantasy-Team des 12. Spieltags stehen diesmal drei Bremer und drei Mainzer sowie zwei Bayern, zwei Wolfsburger und ein Schalker. Hier seht ihr die elf erfolgreichsten Punktesammler im Überblick:

Wenn man bei dieser Top-Mannschaft übrigens als Starspieler (1,5-fache Punktzahl) Max Kruse (35 Punkte), Yunus Malli, Arturo Vidal oder Fin Bartels (je 29 Punkte) und Daniel Brosinski (24 Punkte) ausgesucht hätte, wären satte 220 Punkte möglich gewesen.

>>> Hol Dir jetzt die Stars der Bundesliga in Dein Fantasy-Team!

TOR:

Jiri Pavlenka wehrte alles sechs Torschüsse auf sein Tor ab und sorgte so dafür, dass am Ende für Werder Bremen die Null stand. >>> 15 Punkte

ABWEHR (v.r.n.l.):

Stefan Bell kam gut mit den beiden physisch starken Kölner Angreifern zurecht und gewann 76 Prozent seiner Zweikämpfe – Bestwert bei Mainz. >>> 14 Punkte

Naldo war für Schalke 04 der Fels in der Brandung und gewann 82 Prozent seiner Zweikämpfe. Gegen Hamburgs Youngster Fiete Arp gewann er zwölf von 13 Duellen. >>> 14 Punkte

Abdou Diallo führte auf Seiten der Mainzer die meisten Zweikämpfe (25) und gewann davon gute 68 Prozent. >>> 14 Punkte

Daniel Brosinski wurde gegen seinen Ex-Verein Köln zum Matchwinner, indem er auch seinen zweiten Strafstoß in der Bundesliga verwandelte und damit seinen einzigen Torschuss der Partie nutzte. >>> 16 Punkte

Video: Die schönsten Kunstschüsse

MITTELFELD (v.r.n.l.):

Fin Bartels war an sieben der 15 Bremer Torschüsse beteiligt und war mit einem Tor und zwei Torvorlagen maßgeblich für den Bremer Sieg verantwortlich. Seine 28 Zweikämpfe waren der Spitzenwert auf dem Platz. >>> 19 Punkte

Arturo Vidal erzielte sein 25. Bundesliga-Tor (in seinem 183. Spiel). Sechs seiner zehn Bundesliga-Tore für die Bayern erzielte der Chilene zu einer 1:0-Führung. >>> 19 Punkte

Yunus Malli gab vier Torschüsse ab (kein Spieler mehr) und schnürte seinen ersten Doppelpack im VfL-Dress – bestritt zudem die zweitmeisten Zweikämpfe bei den Wolfsburgern (24). >>> 19 Punkte

Yannick Gerhardt erzielte in seinem 36. Bundesliga-Spiel für Wolfsburg seinen ersten Treffer für die Wölfe, legte außerdem ein Tor vor. Er zog von allen Spielern auf dem Feld die meisten Sprints an (44). >>> 18 Punkte

ANGRIFF (v.r.n.l.):

​Robert Lewandowski spielte gegen seinen Lieblingsgegner wieder einmal groß auf: Der Pole schnürte einen Doppelpack und war in 13 Bundesliga-Spielen gegen den FC Augsburg jetzt 18 Mal erfolgreich, gegen keinen anderen Club traf er in der Bundesliga so oft. >>> 19 Punkte

Max Kruse beendete eine persönlicher Torflaute von zuvor 553 torlosen Bundesliga-Minuten spektakulär mit einem lupenreinen Hattrick. Zuvor legte er bereits das 1:0 durch Fin Bartels auf. Seine 28 angezogenen Sprints waren Bestwert bei den Bremern. >>> 23 Punkte

>>> Hier geht's direkt zum Offiziellen Bundesliga Fantasy Manager!