Sechs Partien des 11. Spieltags stehen am heutigen Samstag (ab 15:00 Uhr im Liveticker) in der Bundesliga auf dem Programm. Mit dem Countdown auf bundesliga.de sind Sie schon Stunden vor den Spielen immer auf dem neuesten Stand.

15:00 Uhr:

Der Bundesliga-Countdown verabschiedet sich pünktlich 30 Minuten vor den Spielen. Weiter geht's im Liveticker der fünf Nachmittags-Spiele am Samstag.

14:50 Uhr:

14:45 Uhr:

14:30 Uhr:

14:25 Uhr:

14:15 Uhr:

14:00 Uhr:

Pep Guardiola hat Schwierigkeiten bei der Gegneranalyse:

"Frankfurt ist schwer zu analysieren, weil sie mit Thomas Schaaf viele Systeme benutzt haben. Sie spielen gut nach vorne und schießen viele Tore. Dass sie zuletzt oft verloren haben, spielt in meiner Beurteilung keine Rolle. Wir müssen alles aus uns herausholen, um in Frankfurt zu gewinnen."

13:45 Uhr

13:30 Uhr

5 Fakten zum Spiel FC Augsburg - SC Paderborn:

  • Beide Mannschaften haben junge Trainer, die wohl vor einer großen Karriere stehen. Markus Weinzierl ist der jüngste Trainer der Bundesliga (39 Jahre), Andre Breitenreiter nach Tayfun Korkut (40) der drittjüngste (41).

  • Die aktuelle Tabellenplatzierung der Augsburger ist etwas verzerrt, da man bereits sechs Mal auswärts spielen musste und erst vier Mal Heimrecht hatte.

  • Augsburg verlor die letzten vier Auswärtsspiele, hat aber die letzten drei Heimspiele gewonnen.

  • Die Duell-Geschichten des SC Paderborn in der Bundesliga sind meist schnell erzählt. Nicht gegen Augsburg, gegen die spielte der SCP in der zweiten Bundesliga immerhin acht Mal (gegen keinen aktuellen Bundesligisten öfter).

  • Paderborn ist seit fünf Pflichtspielen gegen Augsburg sieglos. Der letzte SCP-Sieg gegen die Schwaben datiert vom 20. März 2008 (1:0 im Rosenaustadion, Rene Müller war der Siegtorschütze).

13:15 Uhr:

13:00 Uhr

Der Statistikvergleich zwischen dem SC Freiburg und Schalke 04

12:45 Uhr: 

Gisdol erwartet harte Nuss

Die TSG musste am vergangenen Spieltag bei Borussia Mönchengladbach (1:3) die erste Niederlage in der laufennden Runde hinnehmen. Klar, dass Coach Markus Gisdol schnellstmöglich zurück in die Erfolgsspur möchte. Der 45-Jährige weiß jedoch, dass das gegen den Aufsteiger aus Köln kein Spaziergang wird. "Die Tabelle sagt eigentlich alles. Köln steht defensiv sehr gut, hat aber bisher in der Offensive Probleme. Das ist eine Mannschaft, die als Kollektiv auftritt und es jedem Gegner sehr schwer macht. Das ist eine Nuss, die schwer zu knacken ist, aber wir wollen unser Spiel auf den Platz bringen. Es kann lange eng sein und Kleinigkeiten können dann entscheiden."

12:35 Uhr:

Bayer Leverkusen - FSV Mainz 05

Nach dem 2:1-Sieg in der Champions League bei Zenit St. Petersburg steht für die Werkself wieder der Bundesligaalltag an. Mit dem FSV empfänt die Mannschaft von Coach Roger Schmidt nicht unbedingt ihren Lieblingsgegner. Nur gegen Nürnberg gab es für die Mainzer mehr Siiege in der Bundesliga als gegen Bayer (sieben). Alle Infos in der großen Duell-Vorschau.

12:25 Uhr:

Das glauben die Fans

Die User von bundesliga.de haben mal wieder keine Zweifel an der Stärke des FC Bayern München und tippen mit riesiger Mehrheit auf einen Sieg gegen Eintracht Frankfurt. Ein Spiel auf Augenhöhe erwarten die Teilnehmer derweil zwischen dem FC Augsburg und den Überfliegern vom SC Paderborn.

12:00 Uhr

Rückblick: Hertha BSC - Hannover 96

Starten wir in den Samstag mit einem Blick auf das, was am Freitagabend passiert ist. Gegen harmlose Berliner feiert Hannover mit einem 2:0 den dritten Dreier in Serie. Die Tore erzielten Jimmy Briand (44.) und Hiroshi Kiyotake (76.).

Alle Vorschauen zum 11. Spieltag auf einen Blick