Auch Bayern-Coach Pep Guardiola unterschreibt auf dem VW Käfer zur Rettung von Borussia Neunkirchen ©FC Bayern München
Auch Bayern-Coach Pep Guardiola unterschreibt auf dem VW Käfer zur Rettung von Borussia Neunkirchen ©FC Bayern München
Bundesliga

Ein alter Käfer soll Borussia Neunkirchen retten

Köln - Mit einer spektakulären Aktion wollen zwei Fans den ehemaligen Bundesligisten Borussia Neunkirchen retten. Spieler, Trainer und Offizielle mehrerer Bundesliga-Clubs haben schon mitgemacht, um den Traditionsverein vor der Insolvenz zu bewahren.

Calmund: "Tradition muss erhalten bleiben"

Seit Ostern sind die beiden Neunkirchner Fans Nicky Kassner und Jörg Eisenhuth auf Tour durch die Republik, um auf die angespannte Finanzsituation ihres Clubs aufmerksam zu machen. Borussia Neunkirchen, das in den 60er Jahren drei Jahre in der Bundesliga spielte, hatte unlängst einen Insolvenzantrag gestellt. Um bei der Verhinderung der Pleite des aktuellen Oberligisten aus dem Saarland mitzuhelfen, kamen Kassner und Eisenhuth zusammen mit Neunkirchens Präsident Martin Bach und Sportmanager Klaus Hoffmann auf eine ausgefallene Idee.