Borussia Mönchengladbach gewinnt sein Testspiel gegen Guangzhou mit 4:0 - © DFL
Borussia Mönchengladbach gewinnt sein Testspiel gegen Guangzhou mit 4:0 - © DFL
bundesliga

Bundesliga-Clubs auf Tour in China und den USA

Köln - Die Bundesliga 2018/19 ist beendet, doch einige Profis müssen noch ein wenig auf den Urlaub warten. Insgesamt fünf Clubs aus der Bundesliga und der 2. Bundesliga sind aktuell unterwegs auf Reisen in China und den USA. bundesliga.de gibt einen Überblick.

Borussia Mönchengladbach

Dauer: 19. Mai - 26. Mai
Stationen: Guangzhou, Shanghai/China
Testspiel: 22.05. gegen Guangzhou R&F 4:0

Borussia Mönchengladbach hat in China sportlich gute Eigenwerbung betrieben. Der Europa-League-Teilnehmer gewann im Rahmen seiner achttägigen Reise in das Reich der Mitte 4:0 (3:0) beim Erstligisten Guangzhou R&F und begeisterte zumindest in der ersten Hälfte die Zuschauer im Yuexiushan-Stadion. U21-Nationalspieler Florian Neuhaus (2.), Josip Drmic (13.), Alassane Plea (34.) und Jonas Hofmann (90.+2) trafen für die Fohlen in der Elf-Millionen-Einwohner-Stadt im Süden Chinas.

VfL Wolfsburg

Dauer: 21. Mai - 25. Mai
Stationen: Foshan/China
Testspiel: 24.05. gegen Eintracht Frankfurt 3:3, 4:2 i.E.

Bruno Labbadia hat sich mit einem Sieg als Trainer vom Bundesligisten VfL Wolfsburg verabschiedet. Die Wölfe gewannen im chinesischen Foshan das Duell der Europa-League-Teilnehmer gegen Eintracht Frankfurt im Elfmeterschießen 4:2, nachdem es nach der regulären Spielzeit 3:3 (3:2) gestanden hatte. Yannick Gerhardt (15.), Elvis Rexhbecaj (21.) und Ismail Azzaoui (43.) trafen in der regulären Spielzeit für die Wolfsburger.

Eintracht Frankfurt

Dauer: 22. Mai - 27. Mai
Stationen: Foshan/China, Hongkong
Testspiel: 24.05. gegen VfL Wolfsburg 3:3, 2:4 i.E.

In der Partie gegen Wolfsburg trafen für Frankfurt Jetro Willems (14.), Almamy Toure (45.) und Torjäger Luka Jovic (81.).

Hertha BSC

Dauer: 21. Mai - 29. Mai
Stationen: St. Paul, Blaine, Minneapolis (Minnesota), Madison (Wisconsin), Los Angeles, San Diego (California)
Testspiele: 22. Mai gegen Minnesota United 1:0, 24. Mai gegen Forward Madison 4:0

Hertha BSC hat das erste Testspiel auf seiner US-Reise gewonnen. Die Berliner besiegten in der Nacht zu Donnerstag den MLS-Klub Minnesota United durch ein Tor von Verteidiger Peter Pekarik mit 1:0 (1:0). Das Spiel verfolgten offiziell 18.703 Zuschauer im Allianz Field.

Zwei Tage später wurde es deutlicher: In der Nacht von Freitag auf Samstag gaben sich die Hauptstädter im Spiel gegen den Forward Madison FC keine Blöße und siegten mit 4:0 (1:0). Javairo Dilrosun brachte die Hertha im ersten Durchgang in Führung, ehe Fabian Lustenberger, Davie Selke per Foulelfmeter und Marko Grujic das Ergebnis in die Höhe schraubten.

FC St. Pauli

Dauer: 21. Mai - 26. Mai
Stationen: New York, Buffalo, Toronto
Testspiele: 23. Mai gegen New York Cosmos 1:2, 25. Mai gegen FC Buffalo 2:0

Die erste von zwei Partien der USA-Reise 2019 ging für die Boys in Brown mit 1:2 verloren. Die frühe Führung durch Sembroni (6.) konnte Sami Allagui wenig später per Handelfmeter ausgleichen (15.). Kurz vor Schluss erzielte Hassan den entscheidenden Treffer für New York Cosmos (89.). Beim zweiten Duell gegen den FC Buffalo konnten die Kiezkicker dagegen einen versöhnlichen Saisonabschluss feiern: Allagui und Kevin Lankford stellten den 2:0-Erfolg im abschließenden Test sicher.