Frankfurt/Main - Es ist eine kleine Sensation für den deutschen Sammelmarkt. Nachdem Topps (seit der Saison 2008/2009 offizieller Lizenznehmer der Bundesliga) bereits mit den Match Attax Sammelkarten eine völlig neue Produktkategorie erschlossen hat, folgt ab 1. März mit den "Bundesliga Chipz" der nächste Streich.

Auf den runden Jetons mit etwa vier Zentimetern Durchmesser sind die Porträts der Bundesliga-Stars abgebildet. Insgesamt 234 Chipz sowie weitere sechs limitierte Auflagen gibt es zum Sammeln, Spielen und Tauschen. Die 18 Bundesliga-Clubs sind durch unterschiedliche Farben gekennzeichnet und pro Club gibt es 13 Chipz. Der Starspieler jedes Clubs ist dabei auf einem speziellen goldenen Chip in Actionpose verewigt.

"Völlig neues Bundesliga-Produkt"

Damit neben dem Sammelspaß auch Spielfreude aufkommt, präsentiert Topps sechs verschiedene Spielformen, die mit etwas Fantasie erweitert oder völlig neu erfunden werden können. Als Highlight sticht dabei die Chipz-Torwand heraus: In eine solche kann man die Sammeldose umfunktionieren und mit gezielten Würfen seine Chipz darin versenken.

"Wir wollen unseren Fans und Sammlern immer etwas Neues bieten. Die Chipz vereinen Sammeln, Spiel und Action und stellen ein völlig neues Bundesliga-Produkt dar", sagt Thomas Schmitz, International Sales und Marketing Manager der Topps Deutschland GmbH. Das Unternehmen hatte mit den "Powerchipz", einem ähnlichen Lizenzprodukt für die WWE, vor einigen Jahren bereits europaweit für Sammelfieber gesorgt.

Die Bundesliga Chipz von Topps sind in über 50.000 Verkaufsstellen im Zeitschriften- und Spielwarenhandel erhältlich. Ein Päckchen mit fünf Chipz kostet 1,90 €, ein Starterpack mit Sammelmappe, Sammler-Magazin sowie einem Päckchen gibt es für 9,90 € und eine Sammeldose mit der Chipz Torwand, den Spielregeln und 16 Chipz für 12,99 €.


Über Topps: Das Unternehmen Topps (www.topps.com) wurde 1938 gegründet und ist ein führender Hersteller von sportbezogenen Sammelkarten, Unterhaltungsprodukten und ausgewählten Süßwaren. Dazu gehören unter anderem Sticker und Stickeralben sowie Sammelkarten zu den großen Sportserien der USA (MLB, NFL, NHL). In Europa ist Topps Europe Ltd. seit 1994 der offizielle Herausgeber für Sticker und Trading Cards zur englischen Premier League.

In Deutschland ist Topps seit über 15 Jahren mit diversen Lizenzprodukten vertreten. Hierzu gehören u.a. Spongebob, Hello Kitty, WWE oder diverse Disney Lizenzen. Die Topps Deutschland GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main vermarktet als offizieller Lizenznehmer der Bundesliga seit der Saison 2008/09 Match Attax, das Sammelkartenspiel zur Fußball Bundesliga. Sticker und Sticker-Alben zur Fußball Bundesliga gibt es seit September 2009. Im April 2010 wurde die Lizenzpartnerschaft mit der Bundesliga um 4 weitere Jahre verlängert, sodass Topps bis einschließlich der Saison 2014/15 die Rechte an der Vermarktung von Bundesliga Stickern und Sammelkarten hält. Weitere Informationen finden Sie unter www.toppsfussball.de