Dortmund - gab zwar erstmals in dieser Saison zu Hause Punkte ab, verlor aber keines der letzten 25 Heimspiele und stellte damit einen neuen Vereinsrekord auf. Die Topfakten zum Spiel.

>>> #BVBBSC im Liveticker zum Nachlesen

  • ​Hertha BSC punktet auch beim BVB und hat nun 14 Zähler auf dem Konto; so gut standen die Berliner nach sieben Spieltagen letztmals vor elf Jahren da.

  • So muss ein Topstürmer sein, erst vergab Pierre-Emerick Aubameyang zwei absolute Topchancen, steckte aber nicht den Kopf in den Sand und traf dann doch noch - es ist sein sechstes Saisontor, der Borussen-Stürmer führt damit nun alleine die Torschützenliste an.

  • Rune Jarstein parierte erstmals in der Bundesliga einen Elfmeter. Für Pierre-Emerick Aubameyang war es der zweite Fehlschuss in der Eliteklasse, zuvor hatte er im Dezember 2015 gegen Frankfurt vergeben.

  • Nachdem der BVB zuvor in 93 Spielen von einem Platzverweis verschont wurde, flog mit Emre Mor heute wieder ein Dortmunder vom Feld - der zuvor letzte BVB-Spieler, der vom Feld musste, war Sokratis am 7. Dezember 2013. Erstmals unter Coach Tuchel geriet Dortmund also in Unterzahl.

  • Der BVB sorgte für die ligaweit im Schnitt deutlich jüngste Startelf in dieser Bundesliga-Saison (22,9 Jahre). Kapitän Marcel Schmelzer war mit seinen 28 Jahren schon der Alterspräsident in der Anfangsformation der Dortmunder.

  • Der BVB kassierte in dieser Saison bislang sieben Gegentreffer, sechs davon gab es in der zweiten Halbzeit.

>>> Alle Infos zu #BVBBSC im Matchcenter