- © gettyimages / Adam Pretty
- © gettyimages / Adam Pretty
Bundesliga

Fährmann pariert erneut einen Elfmeter

Ingolstadt - Ralf Fährmann parierte drei der letzten sechs Strafstöße in der Bundesliga gegen ihn. Die Top-Fakten zu #FCIS04.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

    Ingolstadt gewann keines der letzten sechs Saisonspiele, zuletzt gab es vier Punkteteilungen hintereinander.

    Schalke beendete die Saison mit nur 43 Punkten, das ist die schlechteste Ausbeute seit sechs Jahren.

    Ingolstadt beendete die Saison als heimschwächstes Team der Bundesliga, holte vor eigenem Publikum nur 17 Punkte.

    Schalke spielte in der Rückrunde zum siebten Mal unentschieden und damit öfter als jedes andere Team.

    Ingolstadt war mit 18:9 Torschüssen und 18:3 Flanken das offensiv deutlich aktivere Team.

    Donis Avdijaj nutzte den ersten Schalker Torschuss zur frühen Führung in der zweiten Minute.

    Dario Lezcano gab die meisten Torschüsse aller Spieler ab (sechs), scheiterte aber bei seinem ersten Strafstoß in der Bundesliga.

    Pascal Groß verwandelte auch seinen dritten Strafstoß in der Bundesliga, alle in dieser Saison. Er hatte in seinem letzten Spiel für Ingolstadt zudem die meisten Ballbesitzphasen des FCI (74).

    Schalke verursachte zum neunten und zehnten Mal in dieser Saison einen Strafstoß, das ist Bundesliga-Höchstwert und hatte es in der Schalker Vereinsgeschichte noch nie in einer Spielzeit gegeben.

>>> Alle Infos zu #FCIS04 im Matchcenter