Leverkusen - Alessandro Schöpf erzielte beim 4:1 des FC Schalke 04 bei Bayer 04 Leverkusen sein neuntes Bundesliga-Tor für S04, kein anderer Österreicher traf so oft für Königsblau. Die Top-Fakten zu #B04S04.

>>> Hol dir jetzt die offizielle App der Bundesliga!

  • Schalke hat nun 41 Punkte auf dem Konto und das Thema Klassenerhalt damit abgehakt. S04 darf sogar weiterhin auf die Europa League hoffen.

  • S04 traf mit drei der ersten vier Torschüsse und ging nur einmal in der Vereinsgeschichte auswärts schneller mit 3:0 in Führung (1967 bei einem 4:0 in Nürnberg bereits nach 15 Minuten).

  • Leverkusen hat 15 der 31 Saisonspiele verloren; so viele Niederlagen in einer Spielzeit gab es zuletzt vor 14 Jahren, als es bis zu letzten Spieltag gegen den Abstieg ging.

  • In elf von 16 Heimspielen dieser Bundesliga-Saison gab die "Werkself" Punkte ab und verlor jetzt zu Hause schon öfter (sechs Mal) als in den vergangenen beiden kompletten Spielzeiten zusammen (fünf Mal).

  • Leverkusen lag im eigenen Stadion noch nie so früh 0:3 hinten, insgesamt nur einmal im September 1981 bei einem 2:5 in Kaiserslautern – damals schon nach 13 Minuten.

  • Guido Burgstaller traf erstmals in der Bundesliga auswärts und schnürte im 15. Bundesliga-Spiele seinen dritten Doppelpack – das sind schon genauso viele wie er in 63 Zweitligaspielen erzielte.

  • Benedikt Höwedes war nach 38 torlosen Bundesliga-Spielen erstmals 2016/17 erfolgreich.

  • Stefan Kießling traf mit seinem einzigen Torschuss der Partie und spielte zum 333. Mal für Leverkusen. Damit zog er mit Carsten Ramelow gleich, nur Ulf Kirsten und Rüdiger Vollborn spielten öfter für die Werkself.

>>> Alle Infos zu #B04S04 im Matchcenter