Marco Fabian traf erstmals in der Bundesliga per Doppelpack - © © imago / Schueler
Marco Fabian traf erstmals in der Bundesliga per Doppelpack - © © imago / Schueler
Bundesliga

Eintracht holt den ersten Sieg seit zehn Spielen

Frankfurt - Eintracht Frankfurt gewann erstmals seit knapp viereinhalb Jahren wieder gegen den FC Augsburg und distanzierte damit die Schwaben auf neun Punkte. Die Top-Fakten.

>>> Hol dir jetzt die offizielle App der Bundesliga!

    Eintracht Frankfurt beendete seine Negativserie von zuvor zehn Bundesliga-Spielen in Folge ohne Sieg.

    Der FC Augsburg verlor vier der jüngsten fünf Spiele und hat ein schweres Restprogramm.

    Augsburg hat jetzt schon genauso oft verloren wie in der kompletten vergangenen Saison (14 Mal).

    In den letzten 15 Bundesliga-Partien spielte Augsburg nie zu null; das ist die längste Negativserie in der FCA-Bundesliga-Historie.

    Augsburg ging erstmals im Jahr 2017 in einem Auswärtsspiel mit 1:0 in Führung.

    Die SGE kassierte wie zuletzt in Dortmund (dritte Minute) ein frühes Gegentor, die Augsburger trafen wie zuletzt gegen Köln (fünfte Minute) früh.

    Jeffrey Gouweleeuw erzielte sein zweites Bundesliga-Tor, traf wieder auswärts (zuvor am 2. Spieltag beim 2:1-Sieg in Bremen).

    Marco Fabian schnürte seinen ersten Doppelpack in der Bundesliga, traf auch erstmals per Kopf.

    Fabian und Ante Rebic gaben jeweils sieben Torschüsse ab, damit zusammen 14 und mehr als der FCA insgesamt (zehn).

>>> Alle Infos zu #SGEFCA im Matchcenter