Frankfurt - Eintracht Frankfurt feierte gegen Bayer Leverkusen saisonübergreifend den vierten Heimsieg in Folge – eine solche Serie war der Eintracht zuletzt im Jahre 2000 unter Felix Magath gelungen. Die Topdaten zur Partie:

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • Leverkusen kassierte im zweiten Auswärtsspiel der Saison die zweite Niederlage.

  • Sechs Punkte nach drei Spieltagen sind Frankfurts bester Saisonstart seit vier Jahren, drei Punkte nach drei Spieltagen Leverkusens schlechtester Saisonstart seit ebenfalls vier Jahren.

  • Im dritten Spiel dieser Bundesliga-Saison geriet Leverkusen zum dritten Mal mit 0:1 in Rückstand.

  • Marco Fabian war der abschlussfreudigste Spieler auf dem Platz (sieben Torschüsse, genauso viele wie alle Leverkusener zusammen) und erzielte sein erstes Bundesliga-Tor.

  • Da auch Landsmann Chicharito ein Tor schoss, trafen erstmals in der Bundesliga-Geschichte zwei Mexikaner in einem Spiel.

  • Chicharito traf mit dem erst zweiten Leverkusener Torschuss der Partie zum 1:1.

  • Alex Meier traf wie schon beim Saisonauftakt gegen Schalke – mehr als zwei Treffer hatte er nach drei Spieltagen einer Bundesliga-Saison nie auf dem Konto.

  • Leverkusen vergab acht seiner letzten 16 Strafstöße in der Bundesliga. Für Chicharito war es beim zweiten Strafstoß der erste Fehlschuss.

  • Nach nur fünf Torschüssen in Hälfte eins (4:1 pro Frankfurt) gab es nach dem Seitenwechsel fast vier Mal so viele Abschlüsse (19 – 13:6).

>>> Alle Infos zu #SGEB04 im Matchcenter