- © © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
- © © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
Bundesliga

Fakten zum Duell: Auba ist Dortmunds Derby-Held

Köln - Zum 150. Mal stehen sich der FC Schalke 04 und Borussia Dortmund in einem Pflichtspiel gegenüber. Der BVB hofft im Revierderby auf die Torgarantie von Pierre-Emerick Aubameyang. Der Gabuner führt mit 23 Treffern die Torschützenliste an. Bisher gelangen nur drei Spielern nach 25 Spieltagen so viele Treffer: Gerd Müller (mehrfach), Lothar Emmerich und Hannes Löhr. Weitere Fakten zum Spiel:

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

    Nur in Stuttgart hat der BVB mehr Spiele gewonnen (13) als beim Erzrivalen in Gelsenkirchen (zwölf Siege).

    In fünf Derbys stand Aubameyang in der Startelf, in vier dieser fünf Derbys traf der Gabuner. Aubameyangs vier Derby-Tore übertrifft unter den aktuellen Profis nur Klaas-Jan Huntelaar, der fünf Derby-Tore erzielte. Der Schalker markierte auch sein erstes Bundesliga-Tor (19. September 2010) und seinen letzten Bundesliga-Doppelpack (8. November 2015) gegen den BVB.

    Schalke gewann die letzten beiden Bundesliga-Spiele vor der Länderspielpause und belegt erst zum dritten Mal in dieser Saison einen einstelligen Tabellenplatz.

    Roman Weidenfeller bestritt in der Bundesliga 23 Revierderbys für Dortmund gegen Schalke, das schaffte sonst nur Michael Zorc. Einzig Schalkes Klaus "Tanne" Fichtel bestritt mehr Bundesliga-Derbys (24). Weidenfeller kann mit Fichtel gleichziehen, war aber schon bei den letzten drei Derbys nur Reservist.

    Der Kapitän geht vorne weg: Benedikt Höwedes hat als einziger aktueller Schalker eine positive Derby-Bilanz: vier Siege, vier Remis und drei Niederlagen.

    Shinji Kagawa erzielte gegen keinen Bundesliga-Club mehr Tore als gegen Schalke (vier Tore). In der aktuellen Bundesliga-Saison ist der Japaner noch ohne Treffer (in 14 Einsätzen).

>>> Alle Infos zu #S04BVB im Matchcenter