Dortmund - Serientäter Pierre-Emerick Aubameyang und der exzellente Torhüter Roman Bürki haben Borussia Dortmund vor der Länderspielpause zu einem mühsamen Pflichtsieg geführt. Dank Aubameyangs 23. Saisontor und Bürkis Paraden rückte der BVB mit einem 1:0 (1:0) gegen den FC Ingolstadt am Freitagabend bis auf drei Punkte an den Tabellenzweiten RB Leipzig heran.

Fantasy Heroes

Sokratis (16 Punkte), Marcel Schmelzer (14), Lukas Piszczek (12)

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

Die Dortmunder wirkten nach dem Führungstor in der 14. Minute sehr müde, was der abstiegsbedrohte FCI aber trotz guter Gelegenheiten nicht ausnutzte. Sieben Punkte trennen die Gäste vom Relegationsplatz 16 - und alle Rivalen spielen erst noch. "Das ist sehr brutal, ohne Punkte nach Hause zu fahren. Wir haben sehr viele Chancen gehabt. Ich kann unserer Mannschaft bis auf die mangelhafte Chancenverwertung keinen Vorwurf machen", sagte ein maßlos enttäuschter FCI-Geschäftsführer Harald Gärtner nach dem Abpfiff

Pierre-Emerick Aubameyang war zum Auftakt des 25. Bundesliga-Spieltages nach einer Zwangspause wegen Adduktorenproblemen in die Dortmunder Startelf zurückgekehrt. Prompt traf er auf Zuspiel seines Kapitäns Marcel Schmelzer. Der BVB ist seit fast zwei Jahren in nun 33 Liga-Heimspielen ungeschlagen

>>> Alle Infos zu #BVBFCI im Matchcenter

© imago / Moritz Müller

Die Highlights im Spielfilm

  • 14. Minute - TOOOR für den BVB!
    Aubameyang mit seinem 23. Treffer. Der Gabuner wird von Marcel Schmelzer auf der linken Seite perfekt mit einer Flanke bedient. Aubameyang steht goldrichtig und schiebt den Ball aus sieben Metern in die kurze Ecke ein.

  • 19. Minute - Bürki stark
    Die anschließende Ecke führt fast zum Ausgleich, doch Bürki rettet stark gegen Leckie, der per Kopf aus kurzer Distanz den Ausgleich auf dem Kopf hat.

  • 29. Minute - Dortmunder Doppelchance
    Die Dortmunder kombinieren sich über Schmelzer und Kagawa in den Strafraum der Gäste. Der Japaner flankt von links Richting Fünfmeterraum, wo Pulisic per Kopf an den Ball kommt, doch Der FCI kann klären, jedoch vor die Füße von Durm, der aber überhastet den Ball weit über das Tor haut.

  • 39. Minute - Bürki wieder zur Stelle
    Der quirlige Lezcano macht den Dortmundern sehr viel Arbeit. Er erkämpft den Ball spielt Suttner auf links frei, der flankt scharf in die Mitte. Bürki ist da und lenkt den Ball nach vorne ab, genau vor die Füße von Kittel, doch Bürki stürmt auf den Ingolstädter zu verkürzt den Winkel und blockt den Ball ab.

  • 46. Minute - Leckie überhastet
    Slapstick bei den Dortmundern. Einen langen Ball in die Hälfte will Ginter klären, doch er schießt Sokratis an und der Ball fliegt genau in den Lauf von Leckie, der am Strafraum alleine vor Bürki steht, aber überhastet den Ball weit über das Tor hebt.

  • 54. Minute - Sokratis nach Ecke
    Nach einer Ecke von Castro ist es wieder Sokratis, der an den Ball kommt. Dieses Mal jedoch per Fuß, doch der Ball fliegt knapp am linken Pfosten der Ingolstädter vorbei.

Top-Fakt

Borussia Dortmund ist nun seit 33 Bundesliga-Heimspielen ungeschlagen; in der Historie gab es nur vier längere derartige Serien.

>>> Noch mehr Top-Fakten gibt's hier

Top-Tweet

Spieler des Spiels - Sokratis

Dortmund war aufgrund einer durchwachsenen Offensivleistung gegen Ingolstadt auf eine stabile Defensive angewiesen und für die stand wie kein anderer der in die Startelf zurück gekehrte Abwehrchef Sokratis. Als Mittelmann der Dreierkette war der Grieche extrem präsent obwohl er mit Dario Lezcano einen sehr unangenehmen Gegner hatte. Trotzdem gewann Sokratis starke 76 Prozent seiner Zweikämpfe, das war Bestwert der Partie. Vor allem dank seiner Leistung blieb Dortmund bereits zum vierten Mal in der Rückrunde ohne Gegentor und damit einmal öfter als in der Hinrunde.