Sinsheim - Die TSG Hoffenheim traf erstmals unter Julian Nagelsmann fünf Mal in einer Partie, Ingolstadt kassierte erstmals in einem Bundesliga-Spiel fünf Gegentore. Die Top-Fakten

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

  • Hoffenheim bleibt im eigenen Stadion in dieser Saison unbesiegt und baute den Vereinsrekord auf zwölf ungeschlagene Heimspiele in Folge aus.

  • Sebastian Rudy legte nach seinem Kopfballtor auf Schalke gegen Ingolstadt per Weitschuss nach und traf damit erstmals in der Bundesliga zwei Spiele in Folge.

  • Acht Weitschusstore der TSG sind genauso viele wie in den letzten beiden Spielzeiten zusammen.

  • Andrej Kramaric erzielte bereits das zwölfte Jokertor der TSG in dieser Spielzeit  - nach 23 Spieltagen hatte zuvor einzig Bremen 2004/05 genauso viele zu Buche stehen, mehr noch nie ein Team.

  • Ingolstadt gewann noch nie ein Pflichtspiel gegen Hoffenheim (zwei Remis, fünf Niederlagen).

  • Der FCI kassierte im 23. Saisonspiel die 15. Niederlage und hat damit schon ein Mal öfter verloren als in der Premierensaison.

  • Mit vier Toren ist Almog Cohen jetzt alleiniger Top-Torschütze der Schanzer.

  • Die vier Saisontore von Cohen sind zudem mehr als in seinen vorherigen sechs Erst- und Zweitligaspielzeiten zusammen (drei).

  • Ingolstadt profitierte erstmals in der Bundesliga von einem gegnerischen Eigentor. Für Süle war es im 97. Bundesliga-Spiel sein erstes Selbsttor.

  • Ingolstadt erzielte 13 von 21 Saisontoren nach ruhenden Bällen erzielt - höchster Anteil der Bundesliga.

>>> Alle Infos zu #TSGFCI im Matchcenter