Mainz - Der VfL Wolfsburg hat beim Einstand des neuen Trainers Andries Jonker immerhin einen Punkt geholt. Das 1:1 (1:1) beim 1. FSV Mainz 05 reichte aber nicht zum erhofften Befreiungsschlag im Abstiegskampf der Bundesliga. Auf den Niederländer, der am Montag vorgestellt worden war, wartet noch viel Arbeit.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

Fantasy Heroes:

Pablo De Blasis, Levin Öztunali und Danny Latza (jeweils 9)

Das Spiel in Kürze

Nationalspieler Mario Gomez erzielte zunächst per Kopf die VfL-Führung (20.), es war sein 145. Tor im 258. Bundesliga-Spiel. Jhon Cordoba gelang aber nur vier Minuten später der Ausgleich (24.) für den FSV, der sich in dieser Saison wohl keine großen Sorgen mehr um den Abstieg machen muss.

>>> Alle Infos zu #M05WOB im Matchcenter

© imago

Die Highlights im Spielfilm:

20. Minute: TOOOR: Gomez!
Eine Ecke von Rodriguez setzt ohne Einwirken der Mainzer im Fünfer auf. Mario Gomez muss am langen Pfosten nur noch einnicken. Den müssen sich sicher Lössl, Donati und Ramalho ankreiden, die das Leder nicht klären können.

24. Minute: TOOOR: Cordoba gleicht aus!
Rodrigeuz verliert den Ball an der Außenlinie gegen Öztunali, der schüttelt erst Knoche ab, dann rutscht sein letzter Gegenspieler Bruma auch noch aus. Der schnelle Mainzer legt uneigennützig rüber zu Jhon Cordoba, der nur noch abstauben muss.

30. Minute: Muto!
Yoshinori Muto wird im Strafraum von Ramalho per Kopf bedient, zieht dann aus etwas spitzem Winkel ab und so dreht der Ball nach Außen weg am rechten Pfosten vorbei. Dennoch sehr gefährlich, der Ball.

37. Minute: Bruma mit der Chance!
Nach einer Ecke von Malli kommt Jeffrey Bruma sechs Meter vor dem Tor recht unbedrängt zum Kopfball, doch er kann den Ball überhaupt nicht platzieren und so hält Lössl. Da wäre deutlich mehr drin gewesen.

88. Minute: Die Riesenchance!
Jairo Samperio zieht noch einmal aus 25 Metern aus halblinker Position ab und der wird richtig gefährlich. Casteels kommt gerade noch mit den Fingerspitzen dran.

Top-Fakt:

Mario Gomez erzielte in seinen nun sechs Spielen unter Andries Jonker zehn Tore (neun Ende der Saison 2010/11 bei den Bayern), hat in jedem Spiel unter Jonker mindestens einmal getroffen. Die Topdaten zum Spiel 1. FSV Mainz 05 gegen den VfL Wolfsburg.

>>> Mehr Top-Fakten zum Spiel

Top-Tweet

Spieler des Spiels: Levin Öztunali

Ein ständiger Unruheherd, der vor allem seinen Bewacher Ricardo Rodriguez auf der Außenbahn vor große Probleme stellte. Bereitete den Ausgleichstreffer zum 1:1 mit einer starkem Balleroberung und anschließendem Solo mustergültig und uneigennützig vor. Er gab die meisten Torschussvorlagen (4) aller Spieler ab, gewann gute 57 Prozent seiner 23 Zweikämpfe und lief mit 11,8 Kilometern von allen Mainzer nach Danny Latza am meisten.