Sinsheim - Mit dem 2:0-Sieg über den SV Darmstadt 98 hat die TSG 1899 Hoffenheim einen neuen Vereinsrekord aufgestellt: Noch nie blieb die TSG elf Heimspiele in Folge ungeschlagen. Die Top-Fakten zum Spiel #TSGD98.

  • Hoffenheim feierte den neunten Saisonsieg und kommt nun auf 37 Punkte; damit hat die TSG nun nach nur 21 Spieltagen schon genauso oft gewonnen und genauso viele Zähler gesammelt wie in der kompletten letzten Saison!

  • Darmstadt bleibt als einziges Team ohne Auswärtspunkt, verlor auch das zehnte Gastspiel dieser Saison. Die Lilien sind die erste Mannschaft seit 31 Jahren, die nach 21 Spieltagen noch keinen Auswärtspunkt holte; 1985/86 war dies bei Fortuna Düsseldorf zuletzt der Fall.

  • Hoffenheim bleibt im eigenen Stadion in dieser Saison unbesiegt und kann einen Vereinsrekord verbuchen, noch nie blieb die TSG elf Heimspiele in Folge ungeschlagen.

  • Darmstadt kassierte schon mehr Niederlagen (15) als in der kompletten letzten Spielzeit (14).

  • Hoffenheim hatte das Spiel mit 56 Prozent der Ballbesitzphasen und 14:7 Torschüssen über weite Strecken im Griff, obwohl Darmstadt sich nie versteckte.

  • Andrej Kramaric erzielte bereits das zehnte und elfte Jokertor für Hoffenheim in dieser Saison (Bundesliga-Spitze), so viele Tore durch Ersatzspieler in einer kompletten Saison waren zuletzt vor drei Jahren den Bayern gelungen (damals 17).

  • Kramaric gab die meisten Torschüsse aller Spieler ab (fünf) und erzielte nun sechs Saisontreffer, das ist einer mehr als in der letzten Saison, als er aber nur in der Rückrunde für die TSG spielte. Es war sein erster Doppelpack in der Bundesliga.

  • Für Darmstadt war es bereits zehn Gegentore durch Joker, das ist Bundesliga-Höchstwert.

  • Zum 17. Mal in dieser Saison geriet Darmstadt in Rückstand, das ist gemeinsam mit Bremen Bundesliga-Spitze – anschließend gab es zwei Remis und 15 Niederlagen.

>>> Alle Infos zu #TSGD98 im Matchcenter