Hamburg - Während Markus Gisdol nach dem 2:2 seines Hamburger SV gegen den SC Freiburg seine Elfmeterschützen überdenken will, hadert sein Gegenüber Christian Streich mit der Entscheidung des Schiedsrichters. Die Stimmen zu #HSVSCF.

>>> Jetzt beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager mitmachen

Markus Gisdol (Trainer Hamburger SV):"Es war eine schwierige Situation: Bobby Wood ist als Elfmeter-Schütze eingeteilt. Die Diskussion, die geführt wurde, war sicherlich nicht gut. Aaron macht den normalerweise rein, wir machen ihm keinen Vorwurf. Vielleicht müssen wir in Zukunft die Elfmeterschützen durchnummerieren."

Jens Todt (Sportdirektor Hamburger SV): "Die Mannschaft hat heute nicht so stabil gestanden wie in der Vergangenheit, aber trotzdem haben sich alle total reingehängt."

Aaron Hunt (Hamburger SV): "Es sollte immer der schießen, der sich sicher fühlt, das hab ich. Der Elfmeter war schlecht geschossen. Das geht ganz klar auf mich."

Christian Streich (Trainer SC Freiburg): "Am Ende kannst du verlieren, auch wenn du eigentlich gewinnen müsstest. Das war eine brutale Elfmeter-Entscheidung. Er berührt ihn, aber ich finde, dass es kein Elfmeter ist. Das reicht nicht in einer solchen Situation."

Vincenzo Grifo (SC Freiburg): "Es war ein ganz wichtiger Punkt. Wir sind zweimal in Rückstand geraten und zweimal zurückgekommen. Und es war natürlich klasse, dass Schwolli den Elfer gehalten hat."

>>> Alle Infos zu #HSVSCF im Matchcenter