Frankfurt - Mit einem überraschenden Auswärtscoup in einem turbulenten Spiel hat der FC Ingolstadt im Kampf gegen den Abstieg ein Ausrufezeichen gesetzt. Der Tabellenvorletzte gewann bei Eintracht Frankfurt mit 2:0 (1:0) und bescherte dem Europacup-Anwärter aus Hessen die erste Heimniederlage seit dem 9. April 2016.

Die Fantasy-Heroes

Romain Bregerie (17 Punkte) / Martin Hansen (14) / Markus Suttner (12)

Das Spiel in Kürze

Allerdings mussten die Hausherren lange in Unterzahl spielen, weil Abwehrchef David Abraham (34.) nach einem Tritt in den Bauch von Dario Lezcano die Rote Karte gesehen hatte. In der Schlussphase wurde auf der Gegenseite Mathew Leckie nach einem groben Foulspiel an Bastian Oczipka (81.) ebenfalls des Feldes verwiesen. Einer der Matchwinner für den Underdog war FCI-Keeper Martin Hansen, der einen von ihm verschuldeten Foulelfmeter von Makoto Hasebe (56.) parierte. 

Vor rund 46.000 Zuschauern besiegelten Romain Bregerie (26.) mit seinem ersten Bundesligator und Pascal Groß (69., Foulelfmeter) den dritten Auswärtserfolg der Ingolstädter in der laufenden Saison.

>>> Alle Infos zu #SGEFCI im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 26. Minute: TOOOOOOOORRRR für Ingolstadt
  • Ecke von rechts durch Pascal Groß. Der Ball wird verlängert und landet am langen Pfosten bei Romain Bregerie, der dank des Aussetzers von David Abraham den Ball frei vor Lukas Hradecky aus sechs Metern ins Tor schießt.

  • 34. Minute: Platzverweis
  • Die Eintracht ist nur noch zu zehnt! David Abraham tritt Dario Lezcano bei einem Zweikampf mit offener Sohle in die Seite und wird des Feldes verwiesen.

  • 53. Minute: Elfmeter für Frankfurt
  • Martin Hansen stürmt heraus und prallt mit dem heraneilenden Ante Rebic zusammen. Schiedsrichter Winkmann entscheidet auf Strafstoß. Makoto Hasebe schießt, Martin Hansen hält. Den Nachschuss aus sieben Metern hämmert Hasebe an die Querlatte - kein Tor!

  • 69. Minute: TOOOOOOOORRRR für Ingolstadt
  • Omar Mascarell erwischt den heranstürmenden Mathew Leckie - Gelb und Elfmeter! Pascal Groß tritt zum Elfer an. Unterkante, Latte und drin!

>>> Statistiken und Aufstellungen im Liveticker

Top-Tweet

Spieler des Spiels

Pascal Groß war der Matchwinner des FCI. Er schlug die Ecke zum 1:0 (Ingolstadt traf erstmals in dieser Spielzeit nach einer Ecke) und verwandelte seinen ersten Bundesliga-Strafstoß zum 2:0. Groß war darüber hinaus gewohnt fleißig und lief von allen Akteuren am meisten (12,8 Kilometer).