Mainz - Trotz eines Turbo-Tors von Marco Reus kommt Borussia Dortmund im Kampf um einen Platz in der Champions League nicht in die Gänge. Der Vizemeister musste sich am 18. Spieltag der Bundesliga mit einem 1:1 (1:0) bei seinem Lieblingsgegner 1. FSV Mainz 05 begnügen und verpasste damit die Rückkehr auf Platz drei. Die Mainzer stehen auf Rang zehn.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Fantasy Heroes

Danny Latza (12 Punkte)/ Sokratis Papastathopoulos (11) / u.a. Marco Reus (9)

Das Spiel in Kürze

Nationalspieler Marco Reus hatte die Dortmunder bereits nach 123 Sekunden in Führung gebracht, dem gebürtigen Gelsenkirchener Danny Latza (83.) gelang dann aber quasi mit dem ersten Torschuss der Mainzer der unerwartete Ausgleich. Die Gäste, bei denen Afrika-Cup-Rückkehrer Pierre-Emerick Aubameyang keine Akzente setzte und nach 71 Minuten raus musste, konnten nicht mehr kontern.

Der BVB, der am Samstag im Topspiel auf RB Leipzig trifft, ist zwar seit nunmehr sechs Punktspielen ungeschlagen, verpasste aber den elften Sieg in den zurückliegenden zwölf Partien gegen Mainz.

>>> Alle Infos zu #M05BVB im Matchcenter

© imago / Nordphoto

Die Highlights im Spielfilm

  • 3. Minute - TOOOOR FÜR DEN BVB!
    Das ging schnell: Die Führung für den BVB! Schürrle erobert sich den Ball im Mittelfeld und schaltet schnell. Er bedient den startenden Marco Reus, der alleine vor Lössl keine Probleme hat den Ball ins Tor zu schieben.

  • 18. Minute - Bell blockt
    In seinem Jubiläumsspiel zieht Marcel Schmelzer aus gut 20 Metern direkt ab, der Schuss wird jedoch von Verteidiger Bell abgeblockt.

  • 31. Minute - Kopfball drüber
    Nach einem langen Einwurf der Mainzer steht Jean-Philippe Gbamin am ersten Pfosten und verlängert den Ball per Kopf, doch dieser landet nur auf dem Tornetz.

  • 37. Minute - Keiner da
    Levin Öztunali kann sich mal über rechts durchsetzen und passt den Ball von der Torauslinie zurück Richtung Elfmeterpunkt, doch keiner seiner Teamkollegen ist da, nur die Dortmunder, die den Ball schnell klären können.

  • 44. Minute - Lössl mit der Hacke
    Der Mainzer Keeper will einen langen Ball auf Aubameyang abfangen und klärt den Ball per Hacke, Aubameyang sprintet zum Ball wird dann aber von Bell gestoppt.

  • 83. Minute - DER AUSGLEICH!
    Das 1:1! Danny Latza trifft per Kopf aus kurzer Distanz nach einer Flanke von Öztunali.

Top-Fakt

Dortmund gab zum zehnten Mal in dieser Saison Punkte ab und damit schon genauso oft wie in der kompletten vergangenen Spielzeit.

>>> Alle Top-Fakten zum Spiel

Top-Tweet

de.espirit.firstspirit.generate.ContentContext@6442c4fd

Spieler des Spiels - Danny Latza

Danny Latza sorgte mit dem ersten Mainzer Schuss auf das BVB-Gehäuse für den Mainzer Punktgewinn. Sein viertes Saisontor (im erst siebten Spiel) war sein erstes per Kopf in der Bundesliga. Latza zeigte sich enorm einsatzfreudig, führte 25 Zweikämpfe und lief 12,2 Kilometer, jeweils Höchstwert der Partie.