Köln - Das letzte Aufeinandertreffen mit Hertha BSC war für den SV Darmstadt 98 ein besonderes: Am 7. Mai 2016 gewannen die Lilien zum ersten Mal gegen die Berliner in der Bundesliga und sicherten mit dem 2:1-Sieg den vorzeitigen Klassenerhalt. Die historischen Daten zur Partie:

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

de.espirit.firstspirit.generate.ContentContext@44918845

Die Top-Fakten

- Wettbewerbsübergreifend standen sich beide Vereine 19 Mal gegenüber (4 Mal in der Bundesliga, 3 Mal im Pokal und 12 Mal in der 2. Bundesliga), die Bilanz spricht für die Hertha (8 Siege, 5 Remis, 6 Niederlagen).

- Gegen Hertha BSC bestritt Darmstadt sein historisch erstes Bundesliga-Spiel; am 12. August 1978 gab es am Böllenfalltor ein 0:0.

- Vor einem Jahr, am 12. Dezember 2015, feierten effektive Berliner den höchsten Sieg unter Pal Dardai, für Darmstadt war es die höchste Niederlage 2015/16. Vedad Ibisevic war an drei der vier Tore beteiligt, Marvin Plattenhardt erzielte sein erstes Bundesliga-Tor.

- Neun Mal empfingen die Berliner die Lilien zu einem Pflichtspiel und gingen fünf Mal als Sieger vom Platz (bei je 2 Remis und Niederlagen).

- Den 1:0-Sieg der Berliner am 13. Januar 1979 sahen nur 6.800 Zuschauer live im Olympiastadion.

Rekorde zum Spiel

Höchster Heimsieg der Berliner gegen Darmstadt: 1:0 am 13. Januar 1979

Höchster Auswärtssieg der Darmstädter gegen Berlin: 2:1 am 07. Mai 2016

Meiste Zuschauer: 60.280 am 7. Mai 2016

>>> Alle Infos zu #BSCD98 im Matchcenter