Bundesliga

Fakten zum Duell: Die stärkste Hertha aller Zeiten

Köln - Hertha BSC hat nach 13 Spieltagen 27 Punkte auf dem Konto; das ist die beste Bilanz der Vereinsgeschichte zu diesem Zeitpunkt. Werder Bremen blieb zuletzt allerdings auch zwei Mal in Folge ungeschlagen.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

    Stark im Abstiegskampf: Vier Punkte holte Werder aus den Duellen mit den beiden Teams auf den direkten Abstiegsplätzen (FCI und HSV; auch gegen die anderen Kellerkinder aus Wolfsburg (Heimsieg) und Darmstadt (Auswärtsremis) hatte man zuvor gepunktet).

    Seit Sommer 2013 holte Werder mit Philipp Bargfrede in Startelf im Schnitt 1,4 Punkte pro Spiel. Ohne Bargfrede lag Werder minimal unter einem Punkt pro Spiel.

    Seitdem Pal Dardai der Trainer der Hertha ist, gab es nur 69 Gegentore in 62 Bundesliga-Spielen (13 in 13 in der aktuellen Saison). Die defensive Stabilität ist die Basis für den Erfolg der Berliner.

    Im gleichen Zeitraum kassierte Werder 122 Gegentore – ligaweit die meisten.

    Jaroslav Drobny erlebt das zweite Mal in Folge ein Auswärtsspiel bei einem Ex-Verein (von 2007 bis 2010 spielte er für Hertha).

>>> Alle Infos zu #BSCSVW im Matchcenter