Köln - Am Freitagabend empfängt Eintracht Frankfurt die TSG 1899 Hoffenheim. Bei den Gastgebern kehrt Top-Scorer Marco Fabián zurück. bundesliga.de verrät, wie die Mannschaften starten könnten.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Eintracht Frankfurt

Hradecky - Hasebe, Abraham, Vallejo - Chandler, Huszti, Mascarell, Oczipka - Fabián, Gacinovic - Meier

Es fehlen: Anderson (Knie-OP), Regäsel (Hüft-OP), Russ (im Aufbautraining), Tawatha (Innenbandanriss), Varela (Deltabandriss), Blum (Innenbandriss), Flum (Trainingsrückstand), Gerezgiher (Oberschenkelprobleme), Medojevic (Knieprobleme), Stendera (Kreuzbandriss), Tarashaj (Trainingsrückstand)

  • Marco Fabian dürfte nach abgesessener Gelbsperre wieder anfangen - drei Treffer und vier Vorlagen in zehn Einsätzen sprechen für den Mexikaner.
  • Branimir Hrgota startete zuletzt und erzielte beim 1:1 in Augsburg gleich das Tor für die Kovac-Elf - möglicherweise beginnt auch der Schwede und Mijat Gacinovic rückt aus der Startaufstellung.

TSG 1899 Hoffenheim

Baumann - Kaderábek, Hübner, Vogt, Süle, Toljan - Rupp, Rudy, Amiri - Kramaric - Wagner

Es fehlen: Demirbay (muskuläre Probleme)

  • Andrej Kramaric ist wegen Problemen mit dem Sprunggelenk zumindest fraglich. Im wiedergenesenen Mark Uth, der am letzten Wochenende gegen Köln als Joker erfolgreich war, stünde aber Ersatz bereit.
  • Lukas Rupp meldet sich nach überstandener Erkältung zurück. Für ihn nimmt Kapitän Eugen Polanski wohl wieder auf der Bank Platz.

>>> Alle Infos zu #SGETSG im Matchcenter