- © gettyimages / Alexander Scheuber
- © gettyimages / Alexander Scheuber
Bundesliga

Mainz feiert den dritten Heimsieg in Folge

Mainz - Ein historischer Yunus Malli - und einer Mainzer Erfolgsserie gegen offensivstarke Freiburger. Die Topdaten zur Partie 1. FSV Mainz 05 gegen SC Freiburg.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

    Freiburg gab so viele Torschüsse ab wie in keinem anderen Auswärtsspiel seiner Bundesliga-Geschichte (24).

    Mainz traf mit seinen ersten beiden Torschüssen der Partie.

    Yunus Malli erzielte sein 29. Bundesliga-Tor für den FSV und ist damit nun gleichauf mit Mohamed Zidan Mainzer Rekordtorschütze.

    Nils Petersen erzielte das 14. Jokertor seiner Bundesliga-Karriere und zog damit mit Hans-Jörg Criens und Mehmet Scholl auf Platz drei des historischen Rankings gleich. Vor ihm liegen nur noch Alexander Zickler (18 Jokertore) und Claudio Pizarro (15)

    Mainz bringt es nun schon auf sechs Saisontore nach Ecken (alle wurden von Malli geschlagen), das sind bereits mehr als jemals zuvor in einer kompletten Spielzeit!

    Vincenzo Grifo gab die meisten Torschüsse aller Akteure ab (sieben) und belohnte sich mit seinem dritten Saisontor.

    Stefan Bell kassierte als Bundesligaweit erster Spieler seine fünfte Gelbe Karte der Saison.

    Freiburg verlor erstmals in dieser Saison zwei Spiele in Folge. Auswärts war es für den SC im sechsten Spiel die fünfte Niederlage

>>> Alle Infos zu #M05SCF im Matchcenter