Ingolstadt - "Wir haben uns für den großen Aufwand belohnt", freut sich Dirk Schuster. "Das ist natürlich enttäuschend", sagte Markus Kauczinski. Die Stimmen zum Spiel #FCIFCA.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Markus Kauczinski (Trainer FC Ingolstadt 04): "Die Statistik zum Spiel ist sehr ausgeglichen. So war das Spiel auch. Augsburg hatte Möglichkeiten, wir aber auch, vor allem in der zweiten Halbzeit. Am Ende sind es einzelne Momente. Das ist natürlich enttäuschend, weil wir viel investiert haben und jetzt als Verlierer dastehen. Über alles andere muss ich mir keine Gedanken machen, das liegt nicht in meiner Hand."

Dirk Schuster (Trainer FC Augsburg): "Wir haben von der ersten Minute ordentlich verteidigt und haben mit Tempo und Mut nach vorne gespielt. Wir hatten schon in der ersten Hälfte einige gute Möglichkeiten. Wir haben in einem intensiven und kampfbetonten Spiel auch in der zweiten Halbzeit gezeigt, dass wir gewinnen wollten. Wir haben mit den Einwechslungen das richtige Signal gesetzt. Ich bin sehr glücklich und zufrieden. Wir haben uns für den großen Aufwand belohnt."

"Natürlich völlig unzufrieden"

Martin Hansen (FC Ingolstadt 04): "Am Ende war es eine sehr enttäuschende Partie, in der wir mehr mitnehmen hätten können. Aber das spielt jetzt keine Rolle mehr, wir müssen es beim nächsten Mal einfach besser machen. Es war bislang eine sehr harte Saison, aber heute sitzt die Enttäuschung besonders tief."

Romain Bregerie (FC Ingolstadt 04): "Wir sind natürlich völlig unzufrieden. Das war ein Derby, ein wichtiges Spiel, in dem wir unbedingt drei Punkte holen wollten. Dass wir am Ende mit leeren Händen dastehen, schmerzt sehr. Es fehlen einfach entscheidende Dinge, wir schaffen es nicht „zu Null“ zu spielen und das wäre für uns extrem wichtig gewesen."

"Wir werden uns Zeit lassen"

Paul Verhaegh (FC Augsburg): "Es war ein wichtiger Sieg, durch den wir jetzt mit einem guten Gefühl in die Länderspielpause gehen können. Wir haben uns etwas Luft verschafft zu den Abstiegsrängen, aber darauf dürfen wir uns nicht ausruhen. Raul Bobadilla hat das Spiel heute entschieden. Es war wichtig, dass wieder einer der Langzeitverletzten zurückgekommen ist, denn das gibt uns noch mehr Alternativen."

Halil Altintop (FC Augsburg): "Das war wieder ein Schritt vorwärts und so kommen wir Schritt für Schritt voran, aber der Klassenerhalt ist noch ein weiter Weg, den wir aber zuversichtlich angehen."

Raul Bobadilla (FC Augsburg): "Ich bin froh, wieder dabei zu sein. Ich habe nur eine Woche mit der Mannschaft trainiert, daher war nicht klar, dass ich im Kader bin, aber ich freue mich über das Vertrauen. Dass ich dann der Mannschaft so helfen konnte, freut mich besonders. So wolen wir jetzt in den nächsten Wochen weitermachen."

>>> Alle Infos zu #FCIFCA