Das Ralf Fährmann seinen Ruf als Elfmeterkiller bestätigt, hilft Schalke 04 am Ende nicht zu einem Punktgewinn bei heimstarken Frankfurtern - © imago / Eibner
Das Ralf Fährmann seinen Ruf als Elfmeterkiller bestätigt, hilft Schalke 04 am Ende nicht zu einem Punktgewinn bei heimstarken Frankfurtern - © imago / Eibner
Bundesliga

Topfakten: Heimstärke schlägt Elfmeterkiller

Köln - Die Bilanz kann sich sehen lassen: Eintracht Frankfurt gewann vier der fünf Bundesliga-Heimspiele unter Trainer Niko Kovac. Die Topfakten zum Spiel Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04.

>>> Alle Infos im Matchcenter von #SGES04

>>> Hier klicken für die Analyse zu #SGES04

    Frankfurt ist seit sechs Heimspielen gegen Schalke ungeschlagen (drei Siege, drei Remis).

    Markus Weinzierl ist der erste Schalker Cheftrainer seit 20 Jahren, der sein erstes Spiel in der Bundesliga mit S04 verlor. 1996 startete Huub Stevens mit einem 0:3 bei Werder Bremen.

    In der Vorsaison schoss Alexander Meier zwölf der 34 SGE-Tore. Zehn der zwölf Treffer erzielte er zu Hause. Standesgemäß traf der Heimspiel-Meier zum 1:0. 

    Drei der letzten fünf Bundesliga-Strafstöße gegen Ralf Fährmann wurden nicht verwandelt.

    Michael Hector sah für sein einziges Foul im Spiel die Rote Karte. Im Pokal in Magdeburg hatte er bereits Gelb-Rot kassiert.