Der neue Schweizer im Gladbacher Kasten: Jonas Omlin - © IMAGO / Buzzi
Der neue Schweizer im Gladbacher Kasten: Jonas Omlin - © IMAGO / Buzzi
bundesliga

Jonas Omlin ist der neue Keeper bei Borussia Mönchengladbach

whatsappmailcopy-link

Borussia Mönchengladbach hat den Schweizer Nationaltorwart Jonas Omlin verpflichtet. Der 29-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung vom HSC Montpellier an den Niederrhein.

Jonas Omlin wird Nachfolger von Yann Sommer, der Borussia Richtung FC Bayern München verlässt, und hat bei den Fohlen einen bis zum 30. Juni 2027 laufenden Vertrag unterschrieben. „Mit der Verpflichtung von Jonas Omlin haben wir aus unserer Sicht eine sehr gute Lösung gefunden“, so Virkus. „Er ist ein sehr zuverlässiger Torwart mit guter Ausstrahlung, stark auf der Linie und auch mit dem Ball am Fuß.“

Fußballerisch ausgebildet wurde der 1,90 Meter große Torhüter in seiner Heimat beim FC Luzern. Über Stationen beim Schweizer Drittligisten SC Kriens, dem Zweitligisten FC Le Mont sowie dem Erstligisten FC Basel kam Omlin 2020 zum HSC Montpellier. In seiner Debüt-Saison in Frankreich stand der Keeper in 31 Partien in der Ligue 1 zwischen den Pfosten. In der darauffolgenden Spielzeit hütete er in 29 Erstligaspielen das Tor der Franzosen und blieb dabei in neun Partien ohne Gegentreffer. Von den bisherigen 19 Saisonspielen der laufenden Spielzeit absolvierte Omlin 14 und blieb dabei dreimal ohne Gegentreffer. Für die Schweizer Nationalmannschaft absolvierte er bislang vier Länderspiele – drei Freundschaftsspiele sowie eine UEFA Nations-League-Partie gegen Portugal, bei der er ohne Gegentor blieb.

Quelle: Borussia Mönchengladbach