Oscar Fraulo verstärkt Borussia Mönchengladbach - © Getty / Martin Rose
Oscar Fraulo verstärkt Borussia Mönchengladbach - © Getty / Martin Rose
bundesliga

Borussia Mönchengladbach verpflichtet Oscar Fraulo

whatsappmailcopy-link

Borussia Mönchengladbach hat den 18-jährigen Mittelfeldspieler Oscar Fraulo vom FC Midtjylland verpflichtet. Der dänische U19-Nationalspieler hat im BORUSSIA-PARK einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2026 unterschrieben.

„Oscar ist ein interessanter und ambitionierter Junge, der eine freche Spielweise mitbringt, bei uns aber erst einmal ankommen und von den erfahrenen Spielern lernen muss“, so Borussias Sportdirektor Roland Virkus. „Wenn er das macht, sind wir davon überzeugt, dass er das Potenzial für höhere Aufgaben hat.“

Fraulo begann seine aktive Karriere in seiner Geburtsstadt bei Odense KS, ehe er in die U14 des FC Midtjylland wechselte. Im August 2021 gab er dort im Alter von 17 Jahren in der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League gegen die PSV Eindhoven (0:1) sein Profidebüt. In der zurückliegenden Saison kamen noch drei weitere Pflichteinsätze bei den Profis und fünf Einsätze in der zweiten Mannschaft dazu.

Vorwiegend kam der zentrale Mittelfeldspieler jedoch in der U19 des FC Midtjylland zum Einsatz. In 39 Spielen in der so genannten U19 Drenge Ligaen, davon 22 in der vergangenen Spielzeit, kam Fraulo auf sieben Tore und 16 Vorlagen. Zudem steuerte der 18-Jährige in der Vorsaison in sechs UEFA Youth League-Spielen fünf Tore und drei Vorlagen bei. Für drei verschiedene Nachwuchsauswahlen von Dänemark streifte Fraulo bislang schon 14-mal das Trikot über. Jeweils viermal lief er für die U16 und U17 auf. Aktuell gehört er zum Kader der U19 seines Heimatlandes, für die er bislang fünfmal spielte.

19. Däne bei Borussia

Oscar Fraulo ist bereits der 19. Däne, der das Borussia-Trikot tragen wird. Deutschland ausgeklammert, ist keine andere Nation in der bisherigen Vereinsgeschichte häufiger vertreten. Ulrik Le Fevre, Allan Simonsen, Henning Jensen, Carsten Nielsen und Steen Thychosen schnürten in den 70er-Jahren ihre Fußballschuhe als erste Dänen für Borussia. In den 80er und 90er-Jahren folgten ihnen Peter Enevoldsen, Johnny Mölby, Peter Nielsen und Per Pedersen.

Im ersten Jahrzehnt der 2000er-Jahre waren Morten Skoubo, Kasper Bögelund, Thomas Helveg, Bo Svensson, Mikkel Thygesen und Sebastian Svärd für die FohlenElf am Ball. Zuletzt liefen Andreas Christensen (2015 – 2017) und Janni Vestergaard (2016 – 2018) zwei dänische Innenverteidiger für Borussia auf. In Andreas Poulsen steht ein weiterer Däne im aktuellen Profikader.

Quelle: Borussia Mönchengladbach