Dortmund - Borussia Dortmund muss in den nächsten zwei Wochen auf Stammtorhüter Roman Weidenfeller verzichten.

Wie der Verein am Sonntag mitteilte, muss der 34-Jährige wegen einer Beckenprellung und eines Faserrisses pausieren. Damit wird Weidenfeller, der schon am Samstag beim 2:0-Erfolg gegen Eintracht Frankfurt nicht zwischen den Pfosten stand, das DFB-Pokalspiel beim FC Bayern München verpassen.

Damit wird - wie in den vorherigen Runden im DFB-Pokal ohnehin üblich - der Australier Mitchell Langerak das BVB-Tor im Halbfinale hüten.