Reinier wechselt für zwei Jahre zu Borussia Dortmund - © imago images / ZUMA Press
Reinier wechselt für zwei Jahre zu Borussia Dortmund - © imago images / ZUMA Press
bundesliga

Borussia Dortmund leiht Reinier von Real Madrid aus

Borussia Dortmund hat in dem Brasilianer Reinier (18) ein großes Offensiv-Talent verpflichtet. Der brasilianische U23-Nationalspieler kommt auf Leihbasis für zwei Spielzeiten vom spanischen Meister Real Madrid zum BVB.

Nach seiner Ausbildung im Nachwuchs von Flamengo Rio de Janeiro gewann Reinier mit dem brasilianischen Topclub 2019 das Double aus nationaler Meisterschaft und Copa Libertadores, dem südamerikanischen Pendant zur UEFA Champions League. Im Januar 2020 wechselte Reinier nach Spanien, bei den Königlichen kam er - sicher auch aufgrund der Corona-Pandemie - noch zu keinem Profi-Einsatz (drei Partien für die Zweitvertretung, zwei Tore), trainierte jedoch schon mit dem Team von Zinedine Zidane.

>>> Bundesliga-Transfermarkt: Alle Wechsel der Clubs

"Reinier ist ein Spieler, der riesiges Talent mitbringt und im Offensivbereich auf verschiedenen Positionen einsetzbar ist", sagt BVB-Sportdirektor Michael Zorc und fügt an: "Wir haben den Jungen schon seit mehr als zwei Jahren beobachtet, er verfügt neben großen technischen Fähigkeiten auch über eine gute körperliche Robustheit. Wir werden ihm nach langer Wettkampfpause die nötige Zeit geben, um sich an den deutschen Profifußball zu gewöhnen, dann wird er eine zusätzliche Option in der Offensive sein."

Reinier sagte nach der Vertragsunterzeichnung: "Ich bin glücklich, jetzt beim BVB zu sein. Der Club ist bekannt dafür, dass er auf junge Spieler setzt und sie besser macht. Ich möchte hier viel lernen, viel spielen und dem Team helfen, erfolgreich zu sein. Ich hoffe, dass wir gemeinsam viele glückliche Momente erleben werden."

Quelle: Borussia Dortmund