Daniel Caligiuri trifft per Freistoß zum 3:1 - © imago images / Team 2
Daniel Caligiuri trifft per Freistoß zum 3:1 - © imago images / Team 2
bundesliga

Caligiuri überragt: Der FC Schalke 04 siegt im Revierderby bei Borussia Dortmund

Dortmund - Der FC Schalke 04 hat ein hochemotionales Revierderby für sich entschieden und sich 4:2 (2:1) bei Borussia Dortmund durchgesetzt. Im Saisonendspurt muss Dortmund zudem auf Kapitän Marco Reus (60./grobes Foulspiel) und Marius Wolf (65./grobes Foulspiel) nach Roten Karten verzichten.

>>> Jetzt beim offiziellen Tippspiel mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

FANTASY HEROES: Daniel Caligiuri (22 Punkte), Salif Sane (13) und Mario Götze (zehn)

Mario Götze brachte den Favoriten zunächst in Führung (14.), doch Daniel Caligiuri (18., Handelfmeter und 62.) sowie Salif Sane (28.) und Breel Embolo (86.) sorgten für den ersten Schalke-Sieg beim BVB seit Oktober 2012. Auch damals war Huub Stevens der Trainer. Das Tor von Axel Witsel (84.) brachte der Borussia nichts mehr.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Die Gastgeber hatten zunächst viel Ballbesitz. Jadon Sancho leitete die Führung mit einem sehenswerten Lupfer auf Götze ein. Der WM-Held von 2014 veredelte das Zuspiel per Kopf.

Salif Sane köpft zur Führung ein - 2019 Getty Images

Die Gäste erholten sich vom Schock des Rückstands schnell. Embolo schoss Julian Weigl den Ball an die Hand und Schiedsrichter Felix Zwayer entschied nach Rücksprache mit dem Video-Assistenten und Studium der TV-Bilder auf Elfmeter. Caligiuri behielt die Nerven und verwandelte sicher.

>>> Etwas verpasst? #BVBS04 im Liveticker nachlesen!

Königsblau agierte danach mit großer Leidenschaft und ging aggressiv in die Zweikämpfe. Nach einem Eckball von Caligiuri köpfte Sane zur Führung ein.

>>> Die Trainerstimmen zum Spieltag

Den Dortmundern fehlte zu Beginn der zweiten Halbzeit die spielerische Linie. Als sie den Druck erhöhen wollten, flog Reus nach einem Foul an Suat Serdar vom Platz und Caligiuri schlenzte den anschließenden Freistoß in den Winkel. Danach sah Wolf nach einer weiteren Grätsche gegen Serdar sogar ebenfalls noch die Rote Karte.

>>> Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Witsel verkürzte zwar noch und ließ kurz wieder Hoffnung aufkommen. Nur wenig später entschied Embolo das Revierderby mit einem starken Flachschuss jedoch.

SID

Daniel Caligiuri darf zweimal über eigene Tore jubeln - und bereitet einen Treffer vor - 2019 Getty Images

Spieler des Spiels: Daniel Caligiuri

Caligiuri ließ die Stärke bei ruhenden Bällen aufleben, verwandelte erst einen Strafstoß, zudem erstmals in der Bundesliga einen direkten Freistoß. Auch die Ecke, die zum Treffer von Sane führte, kam vom Dauerläufer auf der rechten Seite. Insgesamt sieben Standards zu Toren sind nun ligaweit die meisten für den Derbyhelden.

Mario Götze köpft das Führungstor - Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images
Daniel Caligiuri trifft vom Punkt - Photo by Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images
Daniel Caligiuri nimmt Maß - imago images / Moritz Müller