Köln - Nach dem 3:0-Erfolg der deutschen Nationalmannschaft gegen Irland und der damit verbundenen Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien geriet der ARD-Experte Mehmet Scholl ganz besonders über einen Spieler ins Schwärmen. Scholl zeigte sich von der Wandlung des Jerome Boateng tief beeindruckt. Der ehemalige "Bruder Leichtfuß" mit enormen Potenzial ist mittlerweile zu einem Weltklasseverteidiger gereift und ist aus der Viererkette des FC Bayern München und der deutschen Nationalmannschaft nicht mehr wegzudenken. Von diesem positiven Trend ließ sich VBL-User "X JEROMEBOATENG" offensichtlich inspirieren.

Lange sah es in der Oktoberwertung auf der XBox 360 nach einem Alleingang von "GREEDY SONNY58" (Borussia Dortmund) aus, der einen perfekten Start in die 2. Saison der Virtuellen Bundesliga erwischte, seinen Spitzenplatz aber mittlerweile an "X JEROMEBOATENG" verlor. Anders als sein Vorbild vom FC Bayern schnürt der virtuelle Boateng für Borussia Mönchengladbach die Fußballschuhe. Und das mit großem Erfolg: Mit 19.909 Zählern liegt er fast 3.000 Punkte vor seinem schwarzgelben Verfolger.

Zweikampf der Borussen



Boateng im Trikot von Mönchengladbach. Es ist die virtuelle Revanche für den Transfer des brasilianischen Innenverteidigers Dante zum FC Bayern, der eine große Lücke in der Defensive der Borussen hinterließ. Zurzeit ist die reale Verpflichtung des deutschen Nationalspielers aber mehr als unwahrscheinlich und so müssen sich die Gladbacher Fans mit dem virtuellen Boateng begnügen, der immerhin auf dem besten Wege ist, die erste XBox-Monatswertung zu gewinnen und sich seinen Startplatz fürs große VBL-Finale zu sichern.

Ob ihm außer "GREEDY SONNY58" noch ein weiterer Gamer gefährlich werden kann, erscheint angesichts von über 7.000 Punkten Vorsprung auf Rang 3 unrealistisch. Die zwei Borussen werden den Kampf um den Oktober-Titel wohl unter sich ausmachen.

Vier User, drei Finalplätze



Wesentlich umkämpfter ist die Lage an der Spitze des PS3-Rankings. Dort führt der letztjährige Finalteilnehmer "DMF1995" (Bayern München) zwar immer noch die Rangliste an, aber Schalkes "CUMPAPA7" weicht dem Führenden nicht von der Seite. Gerade einmal 414 Zähler liegen zwischen den beiden Spitzengamern. Noch enger geht es im Kampf um Platz 3 zu. Momentan steht "SVW__95" (Werder Bremen) auf dem wichtigen 3. Platz, der die direkte Qualifikation fürs Finale bedeuten würde. Nur 189 Punkte dahinter hat sich "MAGGIO1989" auf dem undankbaren 4. Platz eingereiht.

Diese vier Spitzenspieler kämpfen auf der PS3 um die drei Finaltickets, die im Oktober vergeben werden. Noch ist für alle der Titel, aber auch der bittere 4. Rang in Reichweite. "X JEROMEBOATENG" kann den Kollegen auf der Playstation als leuchtendes Beispiel dienen, wie schnell man sich an die Spitze setzen kann. Selbst im "falschen" Trikot.

Alle Informationen zur Virtuellen Bundesliga finden Sie auch auf virtuelle.bundesliga.de