Köln - Wer schießt in der Bundesliga am häufigsten aufs Tor? Wer geht am liebsten in Zweikämpfe? Wer läuft im Schnitt am meisten? Bevor die Bundesliga am Freitagabend mit dem Topspiel Borussia Dortmund gegen Hertha BSC zurückkehrt, verrät bundesliga.de, wer die besten Spieler in diesen und mehr Kategorien sind. Schauen Sie sich auch das Video oben dazu an!

1) Torschüsse

Dieser Artikel hat durchaus einige Überraschungen zu bieten. Dass die Nummer eins in der Kategorie Torschüsse aber Robert Lewandowski heißen würde, war zu erwarten. Der Angreifer des FC Bayern München gehört aktuell zu den fünf Spielern, die mit jeweils fünf Treffern gleichauf an der Spitze der Torjägerliste liegen. Und er wird von seinen Mitspielern oft genug in Szene gesetzt, um immer wieder den Abschluss suchen zu können. Insgesamt 32 Schüsse hat der polnische Nationalstürmer abgegeben. Damit liegt er in dieser Statistik klar vorne.

Die Top 3:

  • 1. Robert Lewandowski (München) - 32 Torschüsse
  • 2. Andrej Kramaric (Hoffenheim) - 24
  • 3. Vincenzo Grifo (Freiburg) und Julian Draxler (Wolfsburg) - je 21

2) Torschussvorlagen

Wer hätte das gedacht? In der Bundesliga haben bislang keine Spieler mehr Torschüsse ihrer Kollegen vorbereitet, als Pascal Groß vom FC Ingolstadt und Vincenzo Grifo vom SC Freiburg. Beide legten den Ball 24 Mal auf. Der Unterschied: Während Grifo immerhin vier Treffer vorbereitete, führte noch keine der Vorlagen des Ingolstädter Spielmachers zu einem Torerfolg.

Die Top 3:

  • 1. Pascal Groß (Ingolstadt) und Vincenzo Grifo (Freiburg) - 24 Torschussvorlagen
  • 2. Sebastian Rudy (Hoffenheim) und Dominik Kaiser (Leipzig) - je 19
  • 3. Thomas Müller (München), Zlatko Junuzovic (Bremen), Julian Draxler (Wolfsburg) - je 18

3) Bestrittene Zweikämpfe

Es sind nicht die Verteidiger, sondern vor allem Angreifer, die diese Kategorie dominieren. Immer wieder sehen sie sich sogar mit mehreren Gegenspielern konfrontiert und müssen sich durchsetzen, wenn sie zum Abschluss kommen wollen. Ein Stürmer machte das besonders oft und trotzdem fiel es kaum jemandem auf. Oder hätten Sie gedacht, dass Mathew Leckie vom FC Ingolstadt derjenige Spieler ist, der in der Bundesliga mit Abstand am meisten Zweikämpfe bestreitet? 171 waren es in den ersten sechs Spielen, 47,37 Prozent davon gewann er.

Die Top 3:

  • 1. Mathew Leckie (Ingolstadt) - 171 Zweikämpfe
  • 2. Yussuf Poulsen (Leipzig) - 159
  • 3. Jhon Cordoba (Mainz) - 158

4) Gewonnene Zweikämpfe (in Prozent)

Das ist die Kategorie, in der die Verteidiger glänzen können. Schließlich ist es ihr Job, Zweikämpfe zu gewinnen und die Gegner am Torerfolg zu hindern. Besonders erfolgreich war in dieser Kategorie der Grieche Sokratis von Borussia Dortmund. Der Publikumsliebling geht stets kompromisslos zu Werke und gewann insgesamt 75,82 Prozent seiner Duelle mit den Gegenspielern. Sokratis ist übrigens noch in zwei weiteren Kategorien Top. Er war auch von allen Bundesliga-Spielern am häufigsten am Ball (650 Mal) und spielte die meisten Pässe (564).

Die Top 3:

  • 1. Sokratis (Dortmund) - 75,82 Prozent gewonnene Zweikämpfe
  • 2. Ermin Bicakcic (Hoffenheim) - 72,50
  • 3. Javier Martinez (München) - 69,84

5) Beste Fehlpassquote

Viele Pässe spielen ist das eine, sie auch zum Mitspieler zu bringen das andere. Ein Fehlpass kann schließlich oftmals einen gefährlichen Konter nach sich ziehen. Daher kann sich der BVB freuen, dass er in Person von Julian Weigl so einen sicheren Passspieler in seinen Reihen hat. Von seinen 440 Pässen landeten nur 8,86 Prozent nicht dort, wo sie landen sollten. Zur Info: Nur Spieler mit mindestens 200 Pässen wurden in dieser Kategorie berücksichtigt.

Die Top 3:

  • 1. Julian Weigl (Dortmund) - 8,86 Prozent Fehlpässe
  • 2. Andreas Christensen (Gladbach) - 9,14
  • 3. Thiago (München) - 9,28

6) Laufstrecke pro Spiel

Wer sind die Dauerläufer der Bundesliga? Auch diese Kategorie weiß zu überraschen. Denn es ist FCI-Mittelfeldspieler Pascal Groß, der hier aktuell den Spitzenplatz inne hat. Insgesamt hat er eine Strecke von 74,21 Kilometern zurück gelegt. Das ist bereits der klare Spitzenwert der Liga. Pro Spiel lief er im Durchschnitt 12,37 Kilometer, auch das konnte bisher niemand überbieten.

Die Top 3:

  • 1. Pascal Groß (Ingolstadt) - 12,37 Kilometer Laufstrecke pro Spiel
  • 2. Diego Demme (Leipzig) - 12,15
  • 3. Tobias Levels (Ingolstadt) - 11,80

7) Dribblings

Wer liebt die Eins-gegen-eins-Situationen am meisten? Es ist ein Bundesliga-Neuzugang, der am liebsten zum Dribbling angesetzt hat. Der junge Franzose Ousmane Dembele hat sich mit seinen erfrischenden Auftritten schnell in die Herzen der Dortmunder Fans gespielt. Bereits 62 Mal ging er in den ersten sechs Partien ins Dribbling. Auch wenn er dabei noch oft hängen blieb, hat er gezeigt, dass in ihm riesiges Potenzial schlummert.

Die Top 3:

  • 1. Ousmane Dembele (Dortmund) - 62 Dribblings
  • 2. Mathew Leckie (Ingolstadt) - 45
  • 3. Dario Lezcano (Ingolstadt) - 38

8) Sprints

Den Ball am Gegner vorbeilegen und dann den Vollgas-Modus einschalten. Dass können in der Bundesliga so einige Spieler. Am liebsten von allen macht es aber bisher Nicolai Müller vom Hamburger SV. Der 29-Jährige Rechtsaußen hat bereits 191 Sprints auf seinem Konto stehen. Das macht ihn in dieser Kategorie zur klaren Nummer eins in der Bundesliga.

Die Top 3:

  • 1. Nicolai Müller (Hamburg) - 191 Sprints
  • 2. Lukas Rupp (Hoffenheim) - 182
  • 3. Pierre-Emerick Aubameyang (Dortmund) - 177

9) Abgefangene Zuspiele

Als Defensivspieler muss man nicht nur ein guter Zweikämpfer sein. Im besten Fall antizipiert man bereits, wohin der Ball kommen wird und schnappt ihn sich, bevor er bei einem Gegenspieler landet. Diese Qualität zeichnet insbesondere Willi Orban von Aufsteiger RB Leipzig aus. Der 23-Jährige Innenverteidiger hat in dieser Spielzeit bereits 124 Zuspiele abgefangen.

Die Top 3:

  • 1. Willi Orban (Leipzig) - 124 abgefangene Zuspiele
  • 2. Jonathan Tah (Leverkusen) - 121
  • 3. Konstantinos Stafylidis (Augsburg) - 109

10) Abgewehrte Torschüsse

Zum Abschluss eine Kategorie für die Torhüter. Wer hat in der Bundesliga die meisten Torschüsse abwehren können? Es ist Oliver Baumann von der TSG 1899 Hoffenheim. Insgesamt 28 Bälle, die auf seinen Kasten kamen, hat er gehalten.

Die Top 3:

  • 1. Oliver Baumann (Hoffenheim) - 28 abgewehrte Torschüsse
  • 2. Michael Esser (Darmstadt) - 26
  • 3. Koen Casteels (Wolfsburg) . 24