Wegen einer erneut aufgetretenen Sehnenreizung im Knie hat BVB-Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun Mittelfeldspieler Sven Bender eine zweiwöchige Schonung verordnet.

Der 20-Jährige erhält in dieser Zeit gezielte Reha-Maßnahmen und wird anschließend das Mannschaftstraining wieder aufnehmen.

Großkreutz kann weitermachen

Nicht ausfallen wird Kevin Großkreutz. Der BVB-Mannschaftsarzt diagnostizierte bei dem 21-jährigen Mittelfeldspieler eine Meniskusreizung, mit der er weiter am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen kann.

Die Untersuchung beider Spieler fand am Montag in der BG Unfallklinik in Duisburg statt.